Jülich - Waffeln essen für die Kita: Vom Erlös wird neues Spielzeug gekauft

Waffeln essen für die Kita: Vom Erlös wird neues Spielzeug gekauft

Von: bro
Letzte Aktualisierung:
13594811.jpg
Geschäftiges Treiben am Waffelstand - das Spendenschwein ist treuer Begleiter. Foto: Broderius

Jülich. Wer an diesem kalten Samstagmorgen eine kleine Portion Wärme gebrauchen konnte, der fand die Lösung direkt an der Kölnstraße am Eingang der Kleinen Kö: heiße Waffeln vom Waffelstand der Kita Sonnenschein. Der Erlös aus der Aktion kommt dem Förderverein der Kindertagesstätte zugute, der eine neue Spielecke für Puppen- und Rollenspiele anschaffen will.

„Wir stimmen uns immer mit den Erzieherinnen ab, was am meisten gebraucht wird. Die Waffelbackaktion war letztes Jahr ein großer Erfolg. Mit dem Geld konnten wir ein neues Klettergerüst kaufen“, sagte Renate Esser-Runge, Vorsitzende des Fördervereins.

Wenn man sich direkt gegenüber dem Weihnachtsmarkt platziere, sei der Zulauf aber auch programmiert: „Viele Leute gehen samstags einkaufen, schlendern mal über den Weihnachtsmarkt und laufen so unmittelbar an dem Waffelstand vorbei“, beobachtete Esser-Runge. Man hätte zwar auch Konkurrenz von einem anderen Waffelstand ein paar Straßen weiter, aber der sei so weit entfernt, dass „man sich ja dann bei uns direkt noch ´ne Waffel holen kann“.

Insgesamt sei die Spendenbereitschaft der Leute immer besonders hoch, wenn es um Kinder gehe. Auch wenn von den Kindern nicht viel zu sehen war: „Die Kinder sind teilweise einfach noch zu klein, um hier in der Kälte rumzustehen“, sagte Esser-Runge. „Also meine müsstest du definitiv festbinden, damit die am Stand bleiben“, lachte eine Mutter ironisch. So bleibt die Aufgabe also bei den Erwachsenen: Erziehern, Fördervereinsmitgliedern und Eltern.

Erwartet wird ein ähnlich hoher Erlös wie im vergangenen Jahr. Diesmal sei sogar extra noch mehr Teig gemacht worden. „Letztes Mal war es ungefähr so: Wir haben grade aufgebaut, und dann war schon alles weg“, erinnerte sich eine Mutter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert