Von zweiter Abschlusschance bis zur Bildung „danach”

Letzte Aktualisierung:
vhsbus
Die VHS macht nicht nur für die Berufswelt fit: Das Programm zum jetzt startenden Semester beinhaltet auuch zahlreiche Angebote für Kreative. Foto: VHS

Jülich. Wer jetzt aufmerksam durch die Stadt geht, sieht es wieder: das blau-weiße Heft mit dem Herbstprogramm der Volkshochschule (VHS) Jülich.

Über 200 Angebote stehen bereit für alle diejenigen, die sich persönlich oder berufsorientiert weiterbilden wollen. Die Palette ist breitgefächert, aber dennoch profiliert: Im Bereich „Schulabschlüsse” beginnt ein neuer Lehrgang, mittlerweile der 14., der im zweijährigen Turnus läuft.

Die VHS der Stadt Jülich trägt damit seit fast 30 Jahren dazu bei, dass vor allem junge Menschen, die über keinen oder einen zu geringen Schulabschluss verfügen, eine zweite Chance erhalten.

Neben einem guten Schulabschluss - an der VHS bis zur „mittleren Reife” möglich - ist aber ebenso Weiterbildung „danach” wichtig: Dazu bietet die VHS eine ganze Reihe aus dem Bereich „Arbeitswelt und Beruf” an. Der Erwerb sozialer Kompetenzen und kaufmännische Weiterbildung bilden dort den Schwerpunkt. Ein gut gestaffeltes EDV-System komplettiert diesen Bereich.

Traditionell sind die Sprachen ein wichtiges Standbein für die VHS, natürlich noch mehr für den, der eine Fremdsprache beherrscht.

Natürlich gibt es auch ein Leben neben dem Beruf. Auch dazu hält die VHS eine ganze Menge Angebote aus den Bereichen „Gesundheit/Sport” und „Kreativität” vor: Entspannung, Bewegung, Kunst, Tanz, kreatives Schaffen und Werken gleichen aus und geben „positive Signale im Leben”, sagen die Verantwortlichen der Volkshochschule Jülich.

Anmeldung auf „allen Kanälen” möglich

Die Anmeldung zu allen Kursen ist ab sofort möglich. Sie kann persönlich in der Geschäftsstelle im Alten Rathaus erfolgen - oder schriftlich (VHS, Marktplatz 1, 52428 Jülich), per Fax (02461/63232), per Mail: vhs@juelich.de oder über das Internet: http://www.juelich.de/vhs

Dort sind ausführliche Infos rund um das VHS-Angebot zu finden.

Die telefonische Anmeldung ist unter 02461/632-31, -19 oder -20 möglich. Es gibt keinen Anmeldeschluss - Anmeldungen werden so lange angenommen, wie Plätze in den Kursen frei sind.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert