Von Sonne geblendet: Mit dem Auto überschlagen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
VU Linnich
Nach einer Fahrt in den rechts- und linksseitigen Grünstreifen überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Foto: Polizei

Linnich. Weil sie von der tief stehenden Sonne geblendet wurde, hat eine 21-Jährige Autofahrerin aus Linnich am Sonntagabend einen Unfall verursacht. Sie überschlug sich mit dem Wagen und musste verletzt ins Krankenhaus.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 20.10 Uhr auf der Landesstraße 228 aus Barmen in Richtung Rurdorf. Nach eigenen Angaben wurde die Fahrerin aus Linnich von der tief stehenden Sonne geblendet und geriet dadurch zunächst rechts auf den Grünstreifen. Dort touchierte ihr Wagen einen Leitpfosten. Die junge Frau erschrank und lenkte so stark gegen, dass ihr Fahrzeug linksseitig von der Fahrbahn abkam und sich schließlich überschlug - es blieb auf dem Dach liegen.

Die 21-Jährige wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Auto musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden - die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 2000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert