Vier Festnahmen im Drogenmilieu

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Vorläufig festgenommen hat die Polizei hat am Freitag zwei 24 und 28 Jahre alte Männer sowie zwei 21 und 23 Jahre alte Frauen. Sie stehen im dringenden Verdacht, illegale Betäubungsmittel eingeschleust und damit gehandelt zu haben.

Drei der vier Verdächtigen setzte die Polizei anschließend wieder auf freien Fuß. Die 23-Jährige dagegen bleibt hinter Gittern, da gegen sie bereits ein Haftbefehl vorliegt. Mit einem Durchsuchungsbeschluss in der Tasche drangen die Polizeibeamte am frühen Freitagmorgen in zwei Wohnungen im Stadtgebiet ein.

Beim Absuchen des Wohnraums konnten die Ermittler knapp 20 Gramm Heroin und weitere Beweismittel auffinden und sicherstellen. Dazu gehört auch eine Bargeldsumme von etwa 1400 Euro, die als Erlös aus Drogengeschäften in Frage kommt. Die Beschuldigten räumten die Tatvorwürfe nur teilweise ein. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats dauern derzeit an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert