Verkehrswacht Jülich verteilt „Sicherheitslatz“

Letzte Aktualisierung:
12047682.jpg
Gruppenleiterin Barbara Ilski mit Manfred Mertens und Hartmut Dreßen von der Verkehrswacht Jülich statteten die Kinder mit den Sicherheitsüberwürfen aus. Foto: Kindergarten

Jülich. Die Verkehrswacht Jülich hat kräftig in die Sicherheit der Kindergartenkinder investiert und 1500 neongelbe Sicherheitsüberwürfe an 60 Kindergärten in Jülich, Linnich, Aldenhoven, Inden Niederzier und Titz verteilt.

Mit einem Satz von 25 Stück kann nun jeder Kindergarten zum Beispiel beim Spaziergang oder Ausflug die Sicherheit der Kinder erhöhen, weil die Überwürfe gut sichtbar sind und reflektierende Flächen tragen. So wurden diese Überwürfe in den Kindergärten mit Begeisterung aus den Händen des Vorsitzenden Hartmut Dreßen oder des Vorstandsmitglieds Manfred Mertens entgegengenommen, die jeweils 30 Kindergärten belieferten.

Diese Aktion löst die roten DEKRA-Kappen zum Schulanfang ab, die nicht mehr verteilt werden.

Für die Eltern der Vorschulkinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, verteilte die Verkehrswacht Jülich die Arbeitshefte und den Elternratgeber „Sicher zur Schule“, damit die Eltern frühzeitig ihre Kinder auf einen sicheren Schulweg vorbereiten können.

Die Verkehrswacht dankte den Sponsoren dieses Projekts ganz herzlich und hofft auf die Fortsetzung ihrer Spendenbereitschaft für weitere drei Jahre für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert