VdK-Frauenriege feiert Jahresabschluss

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
11288005.jpg
Ehrungen mit der Landesverbandsverdienstnadel: Unser Bild zeigt von links den stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Willi Esser, Käthe Plänitz, Vorsitzenden Hans Schüller, Klara Schiffer, Cilli Jahn und Steffi Leinesser, die Schüller beim Herbstfest „assistiert“. Foto: Jagodzinska

Rödingen. Die voraussichtlich letzte Veranstaltung des VdK-Ortsverbands Rödingen „hier auf dem schönen Saal“ im Lokal „Zum Löwen“ war das Herbstfest als Jahresabschlussfeier, das auf vielfachen Wunsch wieder ins Jahresprogramm aufgenommen wurde.

Nach Aufgabe des Pächters ihres Stammlokales gilt es erneut, passende Räumlichkeiten für die Jahreshauptversammlung als höchstes Organ eines jeden VdK-Ortsverbandes innerhalb der Gemeinde zu finden.

Zudem sieht sich Vorsitzender Hans Schüller nach 25 Jahren an der Spitze des Ortsverbandes krankheitsbedingt gezwungen, mehr und mehr an seine Stellvertreterin Carmen Beinuhn und an Steffi Leinesser, Schriftführerin und Vertreterin der jüngeren Mitglieder, zu delegieren. Er „stellt die Weichen, dass andere den Job übernehmen“, so drückte Bürgermeister Jürgen Frantzen sich in seinem Grußwort aus.

Dieses begann er mit der Aufforderung zu einer Gedenkminute für die Terroropfer in Paris. Frantzen plädierte trotzdem für die Fortführung von Traditionsveranstaltungen. „Diese Gesellschaft darf nicht nachgeben, das ist meine Meinung“, betonte er.

Im Rahmen des Herbstfestes mit Bühnenprogramm und warmem Essen ehrte der stellvertretende VdK-Kreisverbandsvorsitzende Willi Esser verdiente Mitglieder mit der Landesverbandsverdienstnadel, allesamt Frauen, die „immer zur Stelle waren, wenn Arbeit anstand. Es war und ist ihnen nichts zu viel“, wie Schüller es ausdrückte.

Dabei handelt es sich um Cilli Jahn, die im Januar 2000 in den Verband eintrat, von Mai 2006 bis heute das Amt der Kassiererin ausübt und bis heute für die Bezirke Höllen, Krumme Eiche und Hohestraße zuständig ist. Käthe Plänitz kam im Juli 1996 hinzu und fungiert seit Mai 2006 als Beisitzerin und stellvertretende Frauenvertreterin. Klara Schiffer trat im Juli 1999 ein, wurde sofort Schriftführerin und übte das Amt aus, bis sie im Mai 2015 aus Altersgründen von ihrem Posten zurücktrat. Liesel Wolff kam im April 1996 in den Ortsverband. Sie ist seit Mai 2006 Beisitzerin und stellvertretende Schriftführerin.

Das ansprechende Rahmenprogramm gestalteten die Rödinger Tanzgruppen „Little Mouse“, „Dancing Mouse“ und „Lauras Sterne“ sowie die Büttenrednerinnen Marianne Radermacher und Rosemarie Dericks. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Fabian Beinuhn, Sohn der stellvertretenden Vorsitzenden. Ausschank und Bedienung übernahm die KG „Rot-Gold-Rödingen-Höllen“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert