Düren - Unfall wegen defekter Ampel

Unfall wegen defekter Ampel

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Wegen einer defekten Ampelschaltung ist es am Montagvormittag in Düren zu einem Unfall auf einer stark befahrenen Kreuzung gekommen.

Gegen 10.30 Uhr war eine 48-jährige Dürenerin mit ihrem Auto auf der Bahnstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Valencienner Straße zeigte die Ampel zunächst Rotlicht, woraufhin die Fahrerin stoppte. Als die Ampel auf Grün umsprang, fuhr die 48-Jährige los. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenprall zwischen ihrem Wagen und dem eines 32 Jahre alten Mannes aus Hürth. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu.

Bei der Unfallaufnahme erklärte der 32-Jährige, dass die Ampel auf der Valencienner Straße ausgefallen war und für ihn gelbes Blinklicht zu sehen gewesen sei. Vorschriftsmäßig hat er sich dann an den in diesem Fall gültigen Verkehrsschildern orientiert, wonach er Vorfahrt hatte.

Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass die Ampel just in dem Moment ausgefallen sein musste, als die beiden Unfallbeteiligten in den Kreuzungsbereich einfuhren. Mehrere Unfallzeugen konnten dies bestätigen. Keinem der Fahrer wurde somit ein Fehlverhalten vorgeworfen.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf etwa 9000 Euro geschätzt. Die Ampelanlage an der Kreuzung Bahnstraße/Valencienner Straße ist mittlerweile wieder intakt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert