Unfall nach Rangelei auf Freibad-Turm in Jülich

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Im Jülicher Freibad ist es am Donnerstag zu einem Unfall nach einer Rangelei von zwei jungen Leuten in gefährlicher Höhe gekommen.

Wie die Stadtwerke Jülich als Betreiber auf Anfrage der Lokalredaktion bestätigten, sei in Folge eine junge Frau vom Dreimeter-Turm auf das Einmeter-Podest und dann ins Wasser gefallen. „Sie ist aus eigener Kraft aber zum Beckenrand geschwommen. Der Rettungsdienst wurde von uns gerufen. Die junge Frau wurde vor Ort im Freibad behandelt. Weitere Details liegen uns nicht vor“, informierte am Freitag Stadtwerke-Pressesprecherin Sigrid Baum, die der Verletzten im Namen des Unternehmens gute Besserung wünscht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert