Unbekannte fleddern den Kranz der Schleidener Spielleute

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
7648447.jpg
Alexander Poullig vor dem gefledderten Kranz. Foto: Greven

Schleiden. Es ist mehr als pietätlos, was Unbekannte in der Nacht zum 1. Mai am Schleidener Kriegerdenkmal angestellt haben. Der Kranz, den die Spielleute des Feuerwehrkorps Schleiden erst am Ostermontag, dem Gründungstag des Korps, am Kriegerdenkmal zu Ehren der beiden Weltkriege niedergelegt hatten, war regelrecht gefleddert worden.

Die roten Rosen und roten Nelken waren herausgerissen und entfernt worden, wie Korpsführer und Ortsbürgermeister Alexander Poullig am Morgen danach mit einigem Entsetzen feststellte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert