Linnich - Über viele Jahre im kirchlichen Dienst

Über viele Jahre im kirchlichen Dienst

Letzte Aktualisierung:
13703691.jpg
Das Foto zeigt v.l. Arjan Mullahi, Dirk Hucko, Günter Weingarten, Alexander Weisser, Ralf Menninger, Elfi Andres, Marion Böhm, Maria Horsthemke, Marlies Jansen, Toni Tichelbäcker, Nevin Sinanoglu, Harald Veith, Claudia Königs und Dr. med. Achim Fritz.

Linnich. Das St. Josef-Krankenhaus Linnich ehrt seine langjährigen Mitarbeiter bei runden Jubiläen, um sich für die langjährige treue Mitarbeit zu bedanken. In diesem Jahr gibt es 25-jährige, 30-jährige und ein 40-jähriges Dienstjubiläum zu feiern: Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiert Marlies Jansen, stellvertretende Pflegedirektorin.

Seit 30 Jahren arbeiten Elfi Andres, Krankenschwester in der Endoskopie, Maria Horsthemke, Leitung der Intensivstation, Claudia Königs, Intensivstation, Hypertonieassistentin DHL, und Harald Veith, Leiter der Ambulanz, zertifizierter Wundmanager, im kirchlichen Dienst.

Seit 25 Jahren im kirchlichen Dienst tätig sind: Sonja Berger, Krankenschwester, Marion Böhm, Chefarztsekretariat Chirurgie, Nevin Sinanoglu, Sekretariat Chirurgie, und Toni Tichelbäcker, Haustechnik.

Dirk Hucko, Vorstand des Caritasverbands für die Region Düren-Jülich, ehrte die Jubilare mit 30 und 40 Dienstjahren ebenfalls.

Die Betriebsleitung des Linnicher Krankenhauses hatte als Dank zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Gemeinsam mit den Geehrten und ihren Angehörigen nahmen der kaufmännische Direktor, Alexander Weisser, der ärztliche Direktor, Dr. med. Achim Fritz, und der Pflegedirektor, Günter Weingarten, teil.

Großes Engagement

Das Direktorium bedankte sich auch im Namen der Caritas Trägergesellschaft West (ctw) bei allen Ehrengästen für ihre langjährige Treue, ihr großes Engagement und den Dienst am Patienten.

Bei Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag mit angeregten Gesprächen und zahlreichen Anekdoten aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert