Über den großen Teich zur Masters-WM

Letzte Aktualisierung:

Montreal/Jülich. Während sich die Schwimmerinnen und Schwimmer in NRW während der Sommerferien erholen konnten, startete der Trainer der zweiten Mannschaft des Jülicher Wassersportvereins (JWSV), Guido Hartkopf, bei den 15. Weltmeisterschaften der Masters im Schwimmen in Montreal in Kanada.

9000 Athleten aus 97 Nationen gingen in den Disziplinen Wasserball, Synchronschwimmen, Schwimmen, Freiwasserschwimmen und Springen an den Start. Beim Schwimmen gingen etwa 6000 Athleten im Alter von 25 bis 99+ in Wasser und kämpften jeweils in Altersklassen (Fünfjahres-Schritte) um die Plätze auf dem Siegertreppchen. Guido erreichte über die 50 m Brust in 0:38,38 den 62. über 100 m Brust in 1:29,26 den 74. und über 200 m Freistil in 2:45,20 den 82. Platz.

Die aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer starteten seit den Sommerferien bereits auf zahlreichen Wettkämpfen. Am 9. November fand auf der Kurzbahn in Aachen Brand der 34. Clubvergleichskampf statt. Hier holte die 1. Mannschaft (Lukas + Daniel Bücker, Julia Klameth, Marc Weis) in 2:04,63 den ersten Platz über die 4x50 m Schmetterling mixed-Staffel. Außerdem gelang es der 1. Mannschaft in der Besetzung Carolina Schmitz, Daniel + Lukas Bücker, Marc Weiss, den zweiten Platz über die 4x50 m Freistil in 1:53,50 und den 3. Platz über die 4x50 m Rücken in 2:17,25 zu erreichen. In der Besetzung Carolina Schmitz, Lea Dreßen, Lukas Bücker und Marc Weiss erreichte die 1. Mannschaft zusätzlich den zweiten Platz über 4x50 m Brust in 2:31;14.

Aber auch bei den Einzelstarts gelang es dem JWSV, zahlreiche Top Platzierungen zu erzielen. Auf dem 8. internationalen Herbstschwimmfest in Eschweiler konnten sich die Jülicher gegen 13 Vereine gut behaupten und erreichten insgesamt 47 Platzierungen unter den ersten Drei.

Beim 40. Barbaraschwimmen in Übach-Palenberg sicherte sich sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft bei allen Staffelstarts Plätze auf dem Treppchen. Aus der ersten Mannschaft erreichte sowohl die Jungs in 3:17,62 (Moritz Wiehe, Lukas Kürbig, Max Wellmann und Johannes Nürnberg) als auch die Mädchen 3:04,75 (Natalie Schmitz, Katharina und Victoria Breuer sowie Lola Walmrath) über 4x50 m Brust den 2. Platz. Über die 4x50 m Freistil schwammen die Mädchen auf den 3. Platz in 2:28,68 und die Jungs in 2:23,34 wieder auf den 2. Platz. Von der 2. Mannschaft starteten nur die Jungs (Tobias Löken, Peter Braun, Linus Borell und Simon He) und erreichten über die 4x50 m Brust in 3:33,85 und die 4x50 m Freistil in 2:49,31 jeweils den 3. Platz. Auch bei den Einzelstarts erreichten die Schwimmerinnen und Schwimmer etliche gute Platzierungen.

Der letzte Wettkampf des Jahres fand am Nikolauswochenende in der Osthalle in Aachen statt. Bei den Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften gingen von 14 Vereinen aus dem Schwimmbezirk Aachen 222 Aktive bei insgesamt 1397 Einzel- und 50 Staffelstarts ins Wasser. Von den 20 Aktiven des JWSV waren die erfolgreichsten Schwimmer Carolina Schmitz 1999 (jeweils 3. über 200 m, 100 m Rücken und 200 m Lagen), Peter Braun 2003 (3. über 400 m Freistil), Andre Bücker 1996 (jeweils 2. über 200 m Brust, 200 m und 100 m Schmetterling sowie 200 m Lagen), Lukas Bücker 2000 (jeweils 1. über 400 m und 200 m Freistil, 100 m und 200 m Schmetterling, jeweils 2. über 100 m Freistil, 200 m und 100 m Rücken, 100 m und 200 m Lagen und 3. über 200 m Brust), Lea Dreßen 1999 (jeweils 2. über 100 m Brust, 400 m und 200 m Freistil, 100 m und 200 m Lagen), Nina Dreßen 2000 (1. über 100 m Brust, jeweils 2. über 200 m Rücken, 200 m Brust und 100 m Lagen), Julia Klameth 1999 (jeweils 1. über 100 m und 200 m Schmetterling, jeweils 3. über 100 m, 200 m und 400 m Freistil), Lukas Kürbig 2003 (jeweils 2. über 100 m und 200 m Rücken, 100 m Schmetterling und 200 m Lagen), Niklas Lothmann 1999 (3. über 200 m Schmetterling), Johannes Nürnberg 2002 (1. über 400 m Freistil und 3. über 100 m Rücken) und Moritz Wiehe 2003 (1. über 200 m Schmetterling).

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer des Jülicher Wassersportvereins warten nun gespannt auf den 22. Dezember, wenn im Jülicher Hallenbad die Ergebnisse der Vereinsmeisterwertung 2014 bekannt gegeben werden. Datenbank

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert