U3-Ausbau kommt in Aldenhoven voran

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Fast 150.000 Euro hat die Gemeinde Aldenhoven im laufenden Jahr für den Umbau des Kindergartens in Schleiden eingeplant.

Dort werden „auf jeden Fall”, so Bürgermeister Lothar Tertel und Sozialdezernent Josef Kaufmann, zwölf Plätze zur U3-Betreuung geschaffen.

Damit hat die Gemeinde in den letzten beiden Jahren „einen guten sechsstelligen Betrag” für die Einrichtung von U3-Plätzen aufgewendet, sagt Tertel. In dcer Planung sind noch der Kindergarten „Römerpark” in freier Trägerschaft und die beiden katholischen Kindergärten.

Die Finanzierung ist gesichert. Zwar gibt es „noch keine Bewilligungsbescheide”, doch der U3-Ausbau wird „auch bei der neuen Landesregierung allerhöchste Priorität” haben, ist Tertel überzeugt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert