Siersdorf - Turnverein: Ehrenstunde nach erbrachter Leistung im Stadion

Turnverein: Ehrenstunde nach erbrachter Leistung im Stadion

Letzte Aktualisierung:
7520192.jpg
Sie erhielten eine Sonderehrung für das Sportabzeichen in Gold beim Siersdorfer Turnverein: Der 85-jährige Josef Krammer und die Schülerin Christina Oprée (Mitte); 2. von links und 3. von rechts die Übungsleiter Frank Hübel und Dieter Koch. Foto: Zantis

Siersdorf. Als „anerkanntes Deutsches Ehrenzeichen“ hat sich das Sportabzeichen für alle Altersklassen auch im Siersdorfer Turnverein 1895 seine Wertschätzung erhalten. Dies zeigt sich vor allem in der für alle Jahrgänge zugänglichen Teilnahme mit einem breiten Leistungsstandard. Aus dem letzten Jahr konnten wiederum 21 Sportler vom Kinderbereich bis hin zur höchsten Altersklasse mit Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet werden.

Im Rahmen der Verleihungsfeier im Lokal Thoma hob Übungs- und Kontaktleiter Frank Hübel vor allem die beständigen Leistungen der eifrigen Sportler hervor, die sich in zum Teil mehrjährigen Wiederholungen immer wieder in der „Sportabzeichen-Saison“ mit den einzelnen Disziplinen des Leistungskataloges behauptet hatten.

Aus den Gruppen von 2013 nannte Hübel ganz besonders den 85-jährigen Breitensportler Josef Krammer als einen der „herausragenden Akteure“, der beispielhaft für die ganze Sportlerfamilie im hohen Alter nun zum 47. Male das Sportabzeichen in Gold erhielt. Nicht weniger erfolgreich erwähnte der Gruppenleiter aber auch den „besonderen Ehrgeiz“ von Christine Oprée, die im Kinderbereich erstmalig für ihre hervorragenden Ergebnisse mit Gold ausgezeichnet wurde. Der Wanderpokal „Josef Joder“ ging für das Jahr 2013 mit Anerkennung für sportliche Leistungen an Josef Dziatzko.

Als Breitensport sah der TV-Verantwortliche Frank Hübel „in allen Altersstufen der Teilnehmer eine erfreuliche und ermunternde Bilanz“ besonders in den gesteigerten Einzelleistungen. Er erinnerte im Rückblick an den Sportkollegen Theo Schröder aus Dürboslar, der im Januar plötzlich verstorben war und sich „als eifriges Mitglied der TV-Familie Siersdorf viele Verdienste erworben hatte“.

Trotz einiger Entschuldigungen konnten die Übungsleiter Frank Hübel (Erwachsene) und Dieter Koch (Jugendliche) mit vielen persönlichen Anerkennungen für die einzelnen Absolventen des Sportabzeichens die Urkunden und Anstecknadeln überreichen.

Das „Sportabzeichen-Jahr“ 2014 beginnt im Siersdorfer Turnverein mit den festgelegten Montagsterminen bereits am 5. Mai. Die Teilnahme ist für alle Interessenten in den einzelnen Altersstufen möglich. Eine Mitgliedschaft im Turnverein ist nicht unbedingt erforderlich.

Die Ergebnisse Sportabzeichen: Dieter Koch (12 Gold), Josef Krammer (47 Gold), Manfred Begass, (21 Gold), Josef Dziatzko, (11 Gold), Hans- Peter Bosser, (18 Gold), Frank Hübel, (22 Gold), Roswitha Schlösser (23 Gold), Hubertine Grob (32 Gold), Sigrid Walter-Hübel, (22 Silber), Fabian Dohmen (Bronze),

Kinderabzeichen (3), Christina Opree, Gold Kinderabzeichen (1), Maria Hader, (12 Gold), Ralf Malzkorn (9 Gold), Frank Tornow (2 Gold), Philip Kowalke (1 Silber), Edmund Opree (1 Gold), Georg Felkel (15 Bronze 15), Oliver Brett (3 Gold), Björn Niessen (2 Silber), Martin Felkel (Silber) Jugendabzeichen (9), Tilo Thurnow (Silber) (7 Jugendabzeichen), Linda Brett (Silber) (Jugendabzeichen (7).

Sportliche Neuanfänger sollten sich vor dem ersten Training sportärztlich untersuchen zu lassen, um jegliches Risiko zu vermeiden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert