Mersch-Pattern - TTC Mersch-Pattern im Kampf gegen den Abstieg

TTC Mersch-Pattern im Kampf gegen den Abstieg

Letzte Aktualisierung:

Mersch-Pattern. Wenn da nicht die Misere bei der 1. Herrensechs über die komplette Hinrunde gewesen wäre, könnte man beim TTC Mersch Pattern von 1977 recht zufrieden sein.

Vom ersten bis zum letzten Spieltag der Hinrunde musste die Mannschaft ständig auf mindestens die ersten drei Herren aus Krankheits- bzw. sonstigen Gründen verzichten.  Derart ersatzgeschwächt war natürlich in der Bezirksliga nichts zu holen. Ob sich in der Rückrunde daran etwas ändert, scheint nicht in Sicht, so dass der Abstieg nicht zu vermeiden sein wird.

Die 2. Herrenmannschaft führt unangefochten die Tabelle der 2. Kreisklasse ohne Verlustpunkt an. „Es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Zweite nicht den Aufstieg schaffen sollte“, lautet die Einschätzung. In der gleichen Klasse belegt die III. Herrensechs mit ausgeglichenem Punktverhältnis einen sicheren Mittelfeldplatz, den sie auch nicht mehr abgeben sollte.

Die „ Oldies“ der 5. Herrensechs haben sich nach einem verschlafenen Start in der 3. Kreisklasse bei den Sechser-Mannschaften gefunden und belegen einen guten Platz im Verfolgerfeld ihrer Klasse. Das soll in der Rückrunde noch etwas verbessert werden.

Junge Talente

Die Jungenmannschaft in der Kreisliga steht gar nicht so schlecht da. Sie scheint nicht Gefahr zu laufen, in den Abstiegskampf verwickelt zu werden. Dort sind erfreulicherweise ein paar junge Talente mit Eifer bei der Sache was natürlich für den TTC erfreulich ist.

In der spielfreien Vorweihnachtszeit standen die Clubmeisterschaften beim TTC auf dem Programm. Seitens der Verantwortlichen hätte man sich zwar eine größere Teilnahme gewünscht, jedoch hatten diejenigen, die dabei waren, trotzdem ihren Spaß.

Es gab die nachfolgenden Ergebnisse: Im Herrendoppel setzten sich Georg Thevessen mit Dimitri Schneider knapp, aber verdient gegen Marco Herrmanns mit Kiyom Shokirov durch und wurden Clubmeister. Der 3. Platz fiel an Marcel Bohnen mit Alfred Steffen.

Die so genannte Königsklasse (Herren A) wurde erwartungsgemäß von Marcel Bohnen gewonnen, der das Endspiel gegen Marco Hermanns für sich entschied. Den 3. Platz belegte Dimitri Schneider.

Die B-Klasse bei den Herren dominierte Heinz Schaaf , der sich im Endspiel gegen Rico Rost durchsetzte. Hier belegte Kiyom Shokirov den 3. Platz.

Im Nachwuchsbereich ging der 1. Platz erwartungsgemäß an Miguel Houben, der sich gegen Jason Klein durchsetzte. Verdienter Dritter wurde Arthur Mellinghoff.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert