TTC Mersch-Pattern erlebt ein Wechselbad der Gefühle

Letzte Aktualisierung:

Mersch-Pattern. Wenn die beiden Ausgängeschilder des TTC Mersch-Pattern, die 1. Herren und die 1. Damenmannschaft, die beide in der Bezirksliga an die Tische gehen, erfolgreicher gewesen wären, könnte man fast von einer guten Saison berichten.

Die 1. Herrensechs hat ihre gute Position in der Spitzengruppe der Bezirksliga, die zum direkten Aufstieg in die Landesliga berechtigt hätte, durch mehrfache Ersatzgestellungen etwas aus den Augen verloren. Wenn das Team dann aufsteigen will, wird dies wahrscheinlich nur über eine Relegationsrunde gelingen.

Diese Relegation zum Klassenerhalt der Bezirksliga wird wahrscheinlich auch auf das 1. Damenteam zukommen, es sei denn, dass die restlichen Spiele gewonnen werden und die Mitkonkurrenten gleichzeitig Federn lassen.

Die 2. Herrensechs, die in der Kreisliga antritt, hat auch durch überwiegende Personalprobleme einen schweren Stand und es scheint fraglich, ob die Klasse gehalten wird. Derlei Probleme kennen die 4. (2. Kreisklasse) und 5. Herrenmannschaft( 3. Kreisklasse) überhaupt nicht. Die beiden Teams belegen jeweils einen guten dritten Tabellenplatz.

Das Seniorenteam der Herren 50 hat wie in den letzten Jahren die Senioren-Bezirksliga dominiert und darf als Tabellenerster an der NRW-Meisterschaft teilnehmen.

Die 1. Jungenmannschaft hatte wie erwartet in der Jungen-Bezirksliga einen schweren Stand. Ob der Klassenerhalt zu schaffen ist, wird sich in den letzten Begegnungen zeigen. Die 2. Jungenmannschaft in der Kreisliga schlägt sich wacker und steht derzeit im Mittelfeld der Tabelle.

Im Kreispokal des TT-Kreisverbandes Düren hat der TTC Mersch Pattern in den vergangenen Wochen für ziemliche Furore gesorgt. So schaffte es in der A-Pokalrunde die Mannschaft des TTC bis ins Halbfinale, wogegen in der B-Pokalrunde die Mannschaft des TTC sogar Kreispokalsieger geworden ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert