TTC Indeland Jülich beantragt Erstligalizenz

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Arnold Beginn, Manager des TTC Indeland Jülich, hat den Handschuh für eine weitere Saison im Oberhaus der deutschen Tischtennis in den Ring geworfen.

Fristgerecht reichte er zum Wochenanfang die Bewerbung um die Lizenz für die Deutsche Tischtennisliga (DTTL) ein. Parallel dazu bewirbt sich der TTC Indeland um die Spielberechtigung in der 2. Liga. Damit ist zumindest das sportliche Sicherheitsnetz gespannt, sollte Bundesliga-Urgestein Jülich nach 33 Jahren aus dem Oberhaus absteigen müssen.

Den Nachweis der Erstligatauglichkeit zu erbringen, ist aber nur eine Seite der Medaille. Die finanzielle Ausstattung ist mindestens genau so wichtig. Während Beginn den Unterschriften unter einige Sponsorenverträge entgegenfiebert, werden sich am Wochenende bei einem Workshop in Düsseldorf die Vertreter der Bundesligavereine Gedanken über die Zukunft der Tischtennisliga und ihrer Vereine machen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert