Trickbetrügerpaar gibt sich als Staubsaugerservice aus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Staubsauger
Der 88-Jährige wurde Opfer eines kriminellen Duos. Symbolfoto: Colourbox Foto: Colourbox

Jülich. Sie gaben sich als Servicemitarbeiter aus, die den Staubsauger reparieren sollten: Ein unbekanntes Trickbetrügerpärchen hat in Jülich einen 88-jährigen Mann nicht nur um Geld geprellt, sondern auch noch bestohlen. Die Polizei veröffentlichte eine Täterbeschreibung.

Gegen 11 Uhr klingelten am Mittwoch vergangener Woche ein Mann und eine Frau an der Wohnungstür eines 88-Jährigen in der Nordstraße. Sie gaben vor eine Wartung an seinem Staubsauger durchzuführen. „In der Annahme, seine nicht anwesende Ehefrau hätte einen solchen Service bestellt, ließ er die beiden in seine Wohnung“, berichtet die Kreispolizeibehörde Düren.

Während die Frau den Senior in ein Gespräch verwickelte, gab der Mann vor, für die Reinigung des Staubsaugers einen Lappen zu benötigen. Nachdem er diesen von dem Jülicher bekommen hatte, zog er sich mit samt dem Staubsauger ins Bad zurück, um diesen, wie er behauptete, zu reinigen. Anschließend forderte er für die angebliche Reinigung 124 Euro, die der 88-Jährige sofort bezahlte.

Wie sich nachher heraus stellte, hielt er sich jedoch nicht nur im Bad auf: Als die Ehefrau des Opfers nach Hause kam, entdeckte sie den Lappen, der angeblich zum Reinigen des Staubsaugers benutzt worden war, im Schlafzimmer. Außerdem wurde aus einer Schublade ein Schmuckstück entwendet.

In diesem Fall steht also laut Polizei sowohl ein Betrug als auch ein Diebstahl im Raume.

Der männliche Täter soll ungefähr zwischen 25 bis 30 Jahre alt und ungefähr als 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare, ist schlank und hat ein gepflegtes Aussehen. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zu der Frau konnten keine Angaben gemacht werden.

Hinweise auf die beiden Personen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/949-6425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert