Traktorgespann stürzt um: 17-jähriger Fahrer schwer verletzt

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
Traktor Unfall
Als der Traktor umkippte, wurde der Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: Horrig
Traktor Unfall
Als der Traktor umkippte, wurde der Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: Horrig
Traktor Unfall
Als der Traktor umkippte, wurde der Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: Horrig
Traktor Unfall
Als der Traktor umkippte, wurde der Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: Horrig

Titz. Bei einem spektakulären Unfall auf der Landesstraße 12 zwischen Ameln und Rödingen ist am Freitagmittag gegen 13 Uhr ein junger Mann schwer verletzt worden. Gegen 13 Uhr war er am Steuer eines Traktors samt Anhänger von der Straße abgekommen, das Gespann stürzte um.

Der 17-Jährige aus Oberembt war von Ameln kommend in Richtung Rödingen unterwegs gewesen, als er aus noch ungeklärter Ursache plötzlich eine heftige Lenkbewegung machte, woraufhin das Gespann ins Schleudern kam und außer Kontrolle geriet. Die Zugmaschine kam nach links ab auf einen Grünstreifen und kippte mitsamt des mit Schüttgut beladenen Anhängers um. Dabei wurde der Oberembter eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Titz, Ameln und Rödingen befreiten den 17-Jährigen aus seiner misslichen Lage. Nach notärztlicher Erstversorgung flog der herbeigerufene ADAC-Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 den Verletzten ins Aachener Klinikum.

Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten musste die L12 in diesem Streckenabschnitt komplett gesperrt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden an Zugmaschine und Anhänger.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Die Homepage wurde aktualisiert