Torwand und Ballspende für fußballbegeisterte Stephanusschüler

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
8035737.jpg
Geht er rein oder nicht? Die fußballbegeisterten Kids der Stephanusschule eifern der Nationalelf nach und üben nun an dem Torwand-Geschenk, das Runde im Eckigen – oder besser im Runden zu versenken. Foto: Jagodzinska

Selgersdorf. Just am spannenden Tag des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalelf um den Einzug ins Achtelfinale konnten die fußballbegeisterten Stephanusschüler in Selgersdorf ihre eigene Treffsicherheit weiter trainieren.

Anlass dzu bot die Spende einer Fußballtorwand der DWS Pohl GmbH in Düren, die zu ihrem 25. Firmenjubiläum zur Begeisterung ihrer Gäste eine Torwand aufgestellt hatte. Das Spielgerät mit der markanten Lochung hatte nach den Feierlichkeiten zunächst ausgedient. Der ehemalige Zivildienstleistende an der Stephanusschule, Alexander Lapp, schlug Betriebsleiter Richard Plum und Geschäftsführer Gerhard Lang vor, sie den Schülern der Selgersdorfer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zu spenden.

Gemäß der Firmenphilosophie, „auch firmenübergreifend Menschen mit Unterstützungsbedarf Tätigkeitschancen zu eröffnen“, zeigte sich Lang sofort aufgeschlossen und lieferte zeitgleich mit der Torwand eine großzügige Anzahl an Fußbällen an die Stephanusschüler.

Diese haben sich in den letzten Jahren wiederholt fußballerisch ausezeichnet. So wurde die schuleigene Fußball-AG 2010 Vizelandesmeister im landesweiten Fußballturnier der „Lebenshilfe“ für Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Zu diesem Anlass erhielten die Spieler auch ihre weißgrundigen Trikots mit schwarzer Schrift.

Die DWS Pohl GmbH ist Teil der Pohl-Unternehmensgruppe, die weltweit Fassadenverkleidungen aus Metall liefert. Seit vielen Jahren unterhält die Dürener GmbH eine enge Geschäftsverbindung zu den Rurtalwerkstätten Düren, die unter anderem mit der Pflege des firmeneigenen Grünflächenbereichs beauftragt sind. Laut Dieter Joußen, Schulleiter der Stephanusschule, ist es „sehr wahrscheinlich, dass auch ehemalige Schülerinnen und Schüler nunmehr bei der Pflege besagter Grünflächen beteiligt sind und hier ihre Arbeitsfähigkeit unter Beweis stellen können“. Auf diese Weise schließt sich der Kreis.

Vor der offiziellen Übergabe der Torwand hatte sich die Elf der Stephanusschule bereits warm gespielt. Die abendliche Begegnung der Nationalelf gegen Klinsmanns US-Boys tippte die Fußball-AG 2:1.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert