Tolle Ergebnisse für die Promenadenschule

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Im Rahmen des Schulbesuchs der Qualitätsanalyse NRW (QA), der an der Promenadenschule erfolgte, wurde dem Team in vielen Bereichen eine beispielhafte Umsetzung bescheinigt.

Seit sechs Jahren setzt die Promenadenschule ihr jahrgangsübergreifendes Konzept mit der Mischung der Jahrgänge 1 bis 4 um. Dabei liegt der Schwerpunkt des pädagogischen Ansatzes auf der individuellen Förderung des einzelnen Kindes.

Nachdem das Team der Promenadenschule bereits 2010 mit dem Gütesiegel „Individuelle Förderung“ ausgezeichnet wurde und seitdem kontinuierlich am Schulprofil weitergearbeitet hat, war die Schulleitung im Frühjahr 2015 eigeninitiativ ans Dezernat 4Q der Bezirksregierung Köln heran getreten, um die Schule professionell begutachten zu lassen.

Ende November waren die Qualitätsprüfer für vier Tage an der Promenadenschule zu Gast, um sich ein umfassendes Bild des Schulbetriebs zu machen und Informationen zur Konzeptionierung und Dokumentation zu sammeln. Im Rahmen diverser Interviews wurden zudem Kollegium, Schulleitung, Eltern-, Schülerschaft sowie OGS und weitere Mitarbeiter befragt. Die Unterrichtsbesuche wurden auf Basis verbindlicher Standards ausgewertet und beurteilt. Gerade hier liegt ein Schwerpunkt der QA.

Am letzten Tag des Besuchs präsentierten die Prüfer dem Kollegium ihre hervorragenden Ergebnisse und hoben insbesondere das Schulkonzept und das soziale Klima an der Promenadenschule hervor. Ausstattung und Lernumgebung seien vorbildlich und ermöglichen die individuelle Förderung und das selbstgesteuerte Lernen der Kinder.

Auch der Bereich der Partizipation, also die demokratische Mitbestimmung der Kinder, bekam höchste Bewertungen. Die kollegiale Kooperation sowie der Informationsfluss auch mit Blick auf die Elternschaft seien beispielhaft und trügen zu einer hohen Identifikation aller Mitglieder der Schulgemeinde bei. Schulleiterin Susanne Lucas und ihr Team fühlen sich bestärkt, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert