Titzerin findet Schmuck auf Acker

Letzte Aktualisierung:
6957966.jpg
Die Polizei geht bei dem Fund von Diebesbeute aus.

Titz. Eine aufmerksame Spaziergängerin hat in einem Feld zwischen Hasselsweiler und Gevelsdorf Schmuckstücke gefunden. Bereits im November machte die 47 Jahre alte Titzerin die Entdeckung.

An einem Baumstamm im Bereich einer Böschung oberhalb der K 7 lagen neben einer großen, roten Schmuckschatulle zahlreiche Uhren, Armbänder, Ringe, Halsketten, Ohrringe und vieles mehr. Die Titzerin brachte sie zur örtlichen Polizeidienststelle. Hier wurden die Schmuckstücke asserviert und warten auf die rechtmäßigen Eigentümer.

Auffällig war ein Notizzettel, der sich ebenfalls bei den aufgefundenen Gegenständen befand. Hieraus ging hervor, dass einst ein Teil der Schmuckstücke möglicherweise bei einem Juwelier in Essen erworben worden ist. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich um Beute aus einem oder mehreren Einbrüchen handeln könnte, die vor dem 20. November 2013 begangen worden sind.

Nähere Informationen und Bilder zum aufgefundenen Schmuck gibt es im Internet unter www.polizei-nrw.de/dueren. Bei den nicht abgebildeten Stücken handelt es sich eher um Modeschmuck oder weniger wertvolle Stücke. Geschädigte, die ein Schmuckstück als ihr Eigentum identifizieren können, werden gebeten, sich während der Bürodienstzeiten beim zuständigen Kriminalkommissariat unter Telefon 02421/949-8313 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert