Titzer Schüler erwerben Fachkenntnisse

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
vhs-ghs_bu
Erste Konsequenz aus strategischer Bildungspartnerschaft: Kurs-Absolventen, der Leiter der Kreis-VHS, Lehrer und der Titzer Bürgermeister Josef Nüßer beim Fototermin. Vorne im Bild die beiden Besten. Foto: Jagodzinska

Titz. Erste positive Konsequenzen aus der strategischen Bildungspartnerschaft zwischen der Kreis-Volkshochschule Düren und der Gesamthauptschule (GHS) Titz zeigten sich bei zwei erfolgreich abgeschlossenen VHS-Kursen im Rahmen des Projekts „Weiterbildung geht zur Schule - Verbesserung der Ausbildungsfitness”.

„Zum allerersten Mal sind an einem Standort zwei Kurse durchgeführt worden”, betonte VHS-Projektleiter Dieter Bergheim.

Insgesamt 27 Zertifikate wurden in der Aula der GHS feierlich überreicht: Sechs Schüler hatten den Kurs „angewandtes betriebsnahes Rechnen” unter Leitung von Ulrich Goebbels mit einem Notendurchschnitt von 3,1 absolviert. Diese sechs Teilnehmer hatten mit weiteren 15 Mitschülern auch am „Europäischen Computerpass Xpert” unter Leitung von Eva Thieryng teilgenommen und „bis zum Ende durchgehalten”. Bei diesem Kurs lag der Notendurchschnitt sogar bei 1,9.

Fachkenntnisse sind wichtig

Auf dem Weg zur individuellen Berufsfindung ist der Erwerb von Fachkenntnissen durch freiwilliges Engagement immens wichtig, darüber besteht bei den Kooperationspartnern, dem Kreis-VHS-Leiter Friedhelm Esser, der (noch) kommissarische GHS-Schulleiterin Stefanie Howlett und dem Titzer Bürgermeister Josef Nüßer Einigkeit.

Im Einzelnen wurden den Schülern Florian Dering, Christina Düren, Michael Hirsch, Laura Mehren, Sarah Nobis (in Abwesenheit) und Thomas Tambour die Urkunden für „angewandtes betriebsnahes Rechen” und die beiden „Xpert”- Zertifikate überreicht.

Letztere erhielten außerdem Kevin Behr, Martin Braun, Zehra Cabbarouglu, Thomas Dohmen, Christina Düren, Angelina Gottmanns (in Abwesenheit), Sarah Korsakowsky, Denis Liermann, Daniel Mann, Kevin Mantei, Thomas Morgenstern, Marcus Reichhard, Corinna Scheidemacher, Tobias Schmitz, Jan Schneiders und Marc Sulemont (als Bester mit 94 von 100 Punkten).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert