Titzer Kindergarten bekommt fünfte Gruppe

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Titz. Einen so genannten Babyboom kann die Gemeinde Titz (noch) nicht verzeichnen. Aber ein Anstieg der Neugeborenen und der Wille vieler Eltern, ihre Kinder frühzeitig im Kindergarten betreuen zu lassen, ist festzustellen.

So wurde nun die Verwaltung vom Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales, Schule und Sport damit beauftragt, den weiteren Ausbau des Gemeindekindergartens „Zauberwelt“ anzugehen und einen Förderantrag termingerecht einzureichen. Derzeit sieht die Genehmigung des Gemeindekindergartens vier Gruppen mit 85 Plätzen vor – aufgeteilt in 15 und 45 Plätzen sowie eine Regelgruppe mit 25 Ü3-Plätzen.

Auch das Kreisjugendamt sei anhand der Zahlen zur Überzeugung gekommen, dass im Gemeindekindergarten Titz weiterer Raum geschaffen werden sollte. Er soll nach Erweiterung und Umbau Platz bieten für 100 Kinder, davon 25 U3- und 75 Ü3-Plätzen.

Der Gemeinderat stimmte einstimmig dafür. Bis 30. August müssen Förderanträge gestellt werden. Nach einer überschlägigen Rechnung wird die Umbaumaßnahme etwa 450.000 Euro kosten; 90 Prozent übernimmt das Land.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert