Freizeittipps

Titz legt die Jahresrechnung 2016 vor

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Titz. Noch nie gelang es der Gemeinde Titz seit Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (2006), die Jahresrechnung für das vorausgegangene Haushaltsjahr so früh vorzulegen, wie nun in der Ratssitzung geschehen.

Das sagte Bürgermeister Jürgen Frantzen, als er an den vor etwa 15 Monaten beschlossenen Haushalt 2016 erinnerte, der damals mit einem Defizit von knapp 1,3 Millionen abschloss.

„Doch nun liegt es nur bei rund 860.000 Euro“, frohlockte Frantzen, der die Verbesserung nicht nur mit sparsamer Haushaltsführung, sondern auch gestiegenen Steuereinnahmen begründete. Doch bei aller Euphorie, so Frantzen, schneide NRW bei der finanziellen Ausstattung seiner Kommunen sehr schlecht ab. „Schlimmere Rand- und Rahmenbedingungen für den kommunalen Finanzausgleich, als die in den letzten sieben Jahren angewandten Parameter, kann es kaum geben.“ Diesbezüglich setzt der Bürgermeister seine Hoffnungen auf den Regierungswechsel in Düsseldorf. Das gelte auch für die weitergeleiteten Mittel zur Integration von Flüchtlingen.

„Ich hoffe, dass unser neuer Landesfinanzminister, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, keine klebrigen Finger hat und eine 1:1-Weiterleitung der Bundesmittel an die Kommunen wie in den anderen Bundesländern garantiert.“ Das, so schloss Frantzen mit Dank an seine Finanzabteilung, „würde unsere finanziellen Probleme zu einem Teil lösen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert