Titz hat im Nordkreis den kleinsten Baumbestand

Von: gep
Letzte Aktualisierung:

Jülicher Land. Der Wald ist im Nordkreis dünn gesät, insbesondere in Titz. Das bestätigen neue Zahlen der Landesstatistiker.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) mitteilt, sind insgesamt 25,6 Prozent der Landesfläche bewaldet, doch die Zahlen für den Nordkreis liegen weit darunter. Nur die Stadt Jülich kommt mit 17,3 auf einen zweistelligen Prozent. Schlusslicht ist die Landgemeinde Titz mit 3,1 Prozent. In Aldenhoven sind 4,7 Prozent des Gemeindegebietes bewaldet, in Inden sind es 7,0 Prozent. In der Stadt Linnich sind es schließlich 5,5 Prozent.

In NRW insgesamt sind Baesweiler (1,4 Prozent) sowie Jüchen (1,1 Prozent) die Kommunen mit den geringsten Anteilen. Mit 10,9 Prozent bzw. 7,3 Prozent sind auch die Nachbarkreise Heinsberg Rhein-Kreis-Neuss wenig bewaldet. Der Kreis Düren kommt - dank seiner Eifelgemeinden - insgesamt auf einen Waldanteil von 21,1 Prozent.

Dass der Baumbestand im Nordkreis so gering ist, hat eine einfache Erklärung. Die Jülicher Börde wird seit jeher intensiv ackerbaulich genutzt. So hat die landwirtschaftliche Fläche in Aldenhoven einen Anteil von 71,5 Prozent. In Inden sind es 51,5 Prozent, in Jülich 56,1 und in Linnich 80,4 Prozent.

Sonderfall Inden

Inden ist Tagebau-bedingt wie Niederzier ein Sonderfall: die sogenannte Betriebsfläche umfasst25,3 Prozent der Gemeindeffäche, in Niederzier sind es sogar 37,1 Prozent. Titz kommt auf eine Landwirtschaftsfläche von 84,9 Prozent. Und auch die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe ist hier mit 88 am höchsten, davon 41 mit 50 Hektar und mehr. Aldenhoven zählt 55 Bauern, davon 22 in der statistisch höchsten Hektarklasse. Für Inden lauten die Zahlen 31 bzw. 15, für Jülich 78 bzw. 37. für Linnich 79 bzw. 29.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert