Tischtennis-mini-Meisterschaften in Sporthalle des TTC Indeland Jülich

Tischtennis: Super-„Minis“ gewinnen Ortsentscheid

Letzte Aktualisierung:
15788455.jpg
Die Teilnehmer der Tischtennis-mini-Meisterschaften. Foto: Kròl

Jülich. Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Johanna Schröder (Altersklasse I), Bennet Kieven (AK I), Sara Claßen (AK II), Moritz Hansmeyer (AK II), Leonie Pertsch (AK III) und Jermaine Rychlik (AK III).

Die sechs setzten sich in der Altersgruppe (Achtjährige und Jüngere, Neu-/Zehnjährige, Elf-/Zwölfjährige) durch. Insgesamt waren am vergangenen Freitag in der Sporthalle des TTC Indeland Jülich 100 Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern und Lehrer sehenswerte Ballwechsel.

Talent bewiesen

„Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich TTC-Präsident Michael Küven. „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen. Die sehr hohe und ungewöhnliche Anzahl an Teilnehmern stellte uns vor eine Herkules-Aufgabe, die wir aber meistern konnten.” Ein besonderer Dank galt den Schulleitern Dr. Edith Körver vom Gymnasium Zitadelle und Heinz Rombach von der GGS Nord, die die Kinder vom Schulunterricht freistellten damit sie an diesem Turnier teilnehmen konnten.

Für die Bestplatzierten heißt es nun bis zum 15. Februar 2018 in Düren sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2018. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Trier. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 34 Jahren haben knapp 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige spätere Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt. Bastian Steger (SV Werder Bremen) ist so ein Beispiel: Er gewann bei Weltmeisterschaften zweimal die Silbermedaille mit der deutschen Herren-Nationalmannschaft und wurde Deutscher Meister im Einzel und Doppel.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den organisiert der TTC Indeland Jülich jeden Dienstag (ab 18.30 Uhr) und Donnerstag (ab 17.15 Uhr) einen Schnupperkurs. Hier werden Anfänger jeden Alters kompetent angeleitet. Anmeldungen und Fragen nimmt Michael Küven unter E-Mail mike.kueven@gmx.de gern entgegen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Mädchen acht Jahre und jünger: 1. Leonie Pertsch; 2. Estrella Tonfack-Leumalion; 3. Narjes Rifai

Mädchen neun und zehn Jahre: 1. Sara Claßen; 2. Melek Demirci; 3. Mia Schallenberg

Mädchen elf und zwölf Jahre: 1. Johanna Schröder; 2. Lilli Pflugfelder; 3. Mizuki Tsukamoto

Jungen acht Jahre und jünger: 1. Jermaine Rychlik; 2. Florian Zwaygardt; 3. Mervielle Ndongala

Jungen neun und zehn Jahre: 1. Moritz Hansmeyer; 2. Anas Zerrifi; 3. Lukas Berberich

Jungen elf und zwölf Jahre: 1. Bennet Kieven; 2. Marvin Kuchenbaur; 3. Luis Radmacher

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert