Tiergottesdienst in der evangelischen Kirche

Von: Adi Zantis
Letzte Aktualisierung:
12107866.jpg
Beim Tiergottesdienst in der evangelischen Kirche Aldenhoven waren erstmals neben vielen Haustieren auch zwei Pferde von der „Zwergenfarm“ im Altarraum vertreten. Foto: Zantis

Aldenhoven. Mit „Mona“ und „Mecki“ von der Freialdenhovener „Zwergenfarm“ waren beim 15. Tiergottesdienst in der evangelischen Kirche Aldenhoven erstmals auch Pferde im Altarraum vertreten, die vom Linnicher Ehepaar Dunkelmann fürsorglich betreut wurden.

Freuen konnte sich Pfarrer Charles Cervigne in der Begrüßung über ganz viele Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen und sogar Spinnen aus einem Kindergarten, mit denen sich die vielen Besucher, Jugendlichen und Kinder im Kirchenraum versammelt hatten.

„Alle Tiere sind unsere Freunde, denen wir vieles zu verdanken haben“ so Pfarrer Cervigne. „Und deshalb sind wir in unserem Leben im großen Kosmos der Erde immer wieder verbunden!“ Nach seiner Einschätzung „sind Menschen und Tiere im Kreislauf der Elemente als Krone der Schöpfung auch Teil eines wundersamen Systems, denn wir atmen die gleiche Luft und trinken das gleiche Wasser“.

Im Segensgebet für das gemeinsame Leben von Mensch und Tier war ganz besonders das „Eins-Sein“ mit den Tieren eingebettet: „Unser Leben und das der Tiere ist eng verwandt, so dass wir alle Geschöpfe in einem Abbild der Erde sind!“ Auch in dem Lied „Vater, Deine Liebe“ und im Schlussgebet mit dem Armstrong-Song „What a Wonderful World“ verdeutlichte sich das große Miteinander von Mensch und Tier in bedeutungsvoller Bekundung.

In den Gottesdienst war auch eine Taufe eingefügt, die sowohl für das spätere Leben des Täuflings als auch für seine Eltern als besonderes Erlebnis aus einem Tiergottesdienst in Erinnerung bleiben wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert