Tennis: In Hasselsweiler werden Jugend-Kreismeisterschaften ausgetragen

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
10142244.jpg
Siegerehrung der Jugendkreismeister beim TC Grün-Weiß: Aus den eigenen Reihen siegte der 13-jährige Felix Wirtz (Mitte vorne). Links hinten ist Bezirksvorsitzender Toni Mülfarth zu sehen, rechts Vereinsvorsitzender Dr. Walter Liedgens. Foto: Jagodzinska

Hasselsweiler. „Es hat mich gewundert, dass der Dorfverein Hasselsweiler so eine wunderschöne Kreismeisterschaft organisieren konnte. Danke für die schönen Tage.“ So lobte U16-Sieger Leroy Schilling vom TV Huchem-Stammeln den ausrichtenden TC Grün-Weiß Hasselsweiler.

Dass der Tennisbezirk Aachen-Düren-Heinsberg letzterem die Ausrichtung der dreitägigen Jugend-Kreismeisterschaften der männlichen Jugend U 10 bis U 18 angetragen hat, sieht Vorsitzender Dr. Walter Liedgens als „Anerkennung für unsere Jugendarbeit“. Besonders erfreut waren die Grün-Weißen darüber, dass sie ihre erste Kreismeisterschaft als einen Höhepunkt im Rahmen der Veranstaltungen anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens austragen durften.

Ein glückliches Zusammentreffen ist auch die Tatsache, dass mit dem 13-jährigen Felix Wirtz zum zweiten Mal bei einem Jubiläum ein Spieler aus den eigenen Reihen Kreismeister wurde. Genau vor zehn Jahren siegte sein Trainer Paul Liedgens (heute 23).

Ingesamt meldeten die Grün-Weißen elf eigene Spieler der weiblichen und männlichen Jugend. Ebenso wie Philipp Matzerath im Heimturnier, gelangten Julia und Nadine Weiler bei den Kreismeisterschaften der weiblichen Jugend beim TC Nörvenich bis ins Halbfinale. Auch mit der Besucherresonanz zeigte sich Liedgens „sehr zufrieden“ und sprach Worte der Anerkennung über den Respekt und die Fairness, die sich die Spieler gegenseitig entgegenbrachten. Beim TC stehe die sportliche Weiterentwicklung auf jeden Fall eng im Bezug zur Persönlichkeitsentwicklung.

Gesponsert wurde die Kreismeisterschaft von der Sparkasse Düren, vertreten durch Katharina Herkenrath, stellvertretende Leiterin der Filiale in Titz. An den Ausscheidungsspielen der Vorrunden im sogenannten K.o.-System waren insgesamt über 100 Tennisjunioren aus den Vereinen des Tenniskreises Düren beteiligt.

Vier Entscheidungen im Tie-Break

In den ersten beiden Tagen wurden auf der Tennisanlage in Has-selsweiler insgesamt 14 Halbfinalspiele ausgetragen, am letzten Tag standen die Finalspiele in den sieben Endspielkategorien an.

Neben den überzeugenden Siegen in zwei Sätzen bei den U 10, U 13 und U 14 Junioren wurden die Finalbegegnungen der U 11, U 12, U 16 und U 18-Junioren erst im dritten Satz durch den Match Tie-Break entschieden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert