Sylvia Löhrmann: Goldene Auszeichnung für Sekundarschule Jülich

Letzte Aktualisierung:
13862179.jpg
Die Delegation der Sekundarschule Jülich mit Schulleiterin Angelika Lafos ((5.v.l.) bei der Preisverleihung durch Schulministerin Sylvia Löhrmann (3.v.l.) Foto: Ministerium/Nina Golombek

Jülich. Schulministerin Sylvia Löhrmann und die Verbraucherzentrale luden vergangene Woche zur Ehrung nach Düsseldorf ein, wo die Auszeichnung zur Verbraucherschule im Ministerium für Schule und Weiterbildung erfolgte.

Die Leiterin der Stabsstelle Verbraucherbildung in Berlin, Vera Fricke, leitete durch den Nachmittag. Die Vertreter des Ministeriums stellten die Bedeutung der Verbraucherbildung in Schulen heraus und zeigten kurz die Vorhaben der nächsten Jahre, die Verbraucherbildung in den Schulinternen Curricula zu verankern.

Wolfgang Schuldzinski, Vorstand der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, betonte den Wert der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern. Dies fand Zustimmung sowohl von Seiten der Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrern.

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung sowie stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen verlieh der Sekundarschule Jülich, neben fünf weiteren Schulen des Landes, die Auszeichnung als Verbraucherschule in Gold.

Herausforderung gut gemeistert

Zwei der Jurymitglieder waren ebenfalls anwesend und verlasen die Laudatio, in der die Besonderheiten der jeweiligen Schulen zusammengefasst wurden. Exemplarisch lobte man die Sekundarschule Jülich für die sehr gut gemeisterten Herausforderungen des Aufbaus, das innovative zeitgemäße Lern- und Lehrkonzept und die Arbeit des Klimateams, die in Vertretung von Birgit Hensel nochmal verdeutlich wurde und ein Ausblick auf die anstehenden Projekte gab.

Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto mit allen ausgezeichneten Schulen und einem Umtrunk, kehrte das Team der Sekundarschule Jülich bestärkt für die Arbeit wieder zurück nach Jülich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert