Suche nach römischen Wurzeln in der Region

Letzte Aktualisierung:
10308538.jpg
Gussmedaille auf Kaiser Augustus, zu sehen im Museum Zitadelle Jülich. Foto: Museum

Jülich. Der 2000. Todestag des römischen Kaisers Augustus im vergangenen Jahr war Anlass, den römischen Wurzeln der Städte Maastricht, Heerlen, Aachen und Jülich nachzugehen.

Dazu haben sich Historiker und Archäologen aus den vier Städten zusammengetan und gemeinsam eine Ausstellung konzipiert, die weit zurück zu den Anfängen der Besiedlung unserer Region führt.

„Fahndung nach Augustus“

Seit Mitte Mai zeigt das Museum Zitadelle Jülich die Ausstellung „Fahndung nach Augustus – Suche nach den Wurzeln der Euregio“. Sie präsentiert die Früchte der grenzüberschreitenden Forschung und klärt die Frage, ob unsere Wurzeln bis in die Zeit Kaiser Augustus‘ zurück reichen.

Das Museum Zitadelle Jülich bietet am Sonntag, 21. Juni, um 11 Uhr eine exklusive Kuratorenführung an. Prof. Dr. Klaus Scherberich von der RWTH Aachen führt durch die Ausstellung im Schlosskeller. Der Historiker interessiert sich vor allem für die römische Kaiserzeit und nimmt die (Selbst-)Darstellung Augustus und deren Wirkung in den Blick. Hier setzte Augustus Standards, die nachfolgende Kaiser übernahmen und die für Jahrhunderte das Bild eines Herrschers prägten. Treffpunkt ist der Infopavillon im Innenhof. Die Führung ist kostenlos, lediglich der Museumseintritt ist zu entrichten (vier Euro, ermäßigt drei Euro, für Familien sechs Euro).

Die Kuratoren der beteiligten Museen bieten weitere sonntägliche Führungen an. Termine sind der 19. Juli (Karen Jeneson, Thermenmuseum Heerlen), 16. August (Gilbert Soeters, Stadtarchäologie Maastricht) und 20. September (Andreas Schaub, Stadtarchäologie Aachen). Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert