Stütze für die Fassade aus dem Konjunkturpaket

Letzte Aktualisierung:
kommende23bu
Sie freuen sich über erste notwendige Sicherungsmaßnahmen am Resalit des Herrenhauses der Kommende: Fördervereinsvorsitzender Guido von Büren (Jülich) und Vorstandsmitglied Franz-Horst Besse. Foto: Zantis

Siersdorf. Mit einem Zuschuss der Gemeinde Aldenhoven aus dem Konjunkturpaket II in Höhe von 5000 Euro kann zurzeit am Herrenhaus der Siersdorfer Kommende eine dringend notwendige Stützungsmaßnahme an dem aus der Fassadenflucht heraustretenden Resalit vorgenommen werden.

Eine bisher notdürftig angebrachte Haltekonstruktion hatte durch Witterungseinflüsse mit der Zeit ihre Standfestigkeit verloren. Die in Eigenregie vom „Förderverein Kommende Siersdorf” in Auftrag gegebenen Vorkehrungsarbeiten führt ein Settericher Zimmermannsbetrieb aus.

Es handelt sich dabei um erste Schutzmaßnahmen, die im Rahmen eines Gutachtens zur Bestandssicherung der Ordensburg erfolgen. Diese Expertise wurde für den gesamten Komplex des Herrenhauses von den Architekten Ekkehard Kandler und Volker Kirch (Fachhochschule Köln) erstellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert