Selgersdorf/Jülich - Strohmänner: Auch in den südlichen Stadtteilen fliegt ‘was in der Luft

FuPa Freisteller Logo

Strohmänner: Auch in den südlichen Stadtteilen fliegt ‘was in der Luft

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:
4975404.jpg
Gut gelaunter Auftakt in Altenburg: Die Strohmänner und -frauen und ihr Strohmanes zogen gestern durch die südlichen Stadtteile. Auch sie preckten, was das Zeug hielt. Foto: Uerlings

Selgersdorf/Jülich. Es war bitterkalt am frühen Dienstagmorgen, aber Hauptsache: trocken! Da bestiegen die Strohmänner (und -frauen) ihren Bus und machten sich auf nach Altenburg, wo die erste und einzige Reise des Selgersdorfer Strohmanes im Jahre 2013 begann. Das war der Auftakt einer fast achtstündigen Tournee durch die südlichen Stadtteile Jülichs und natürlich vor allem durch Selgersdorf, wo die KG Strohmänner ihre Residenz hat und diese karnevalistische Tradition zu Hause ist.

1966 gründeten sich die Strohmänner und nahmen eine inhaltliche Anleihe bei der Historischen Gesellschaft Lazarus Strohmanus Jülich. Die Idee zündete – und ist bis heute attraktiv. So wurde der Strohmanes unter Spottversen und Gesängen von einer tanzenden Schar durch die Straße getragen und an vielen Stellen „gepreckt“, also in die Luft geschleudert und wieder aufgefangen. Seit 1966 setzten sich die KG und die Strohpuppe also zum 47. Mal in Bewegung, begleitet von Birkesdorfer Musikanten, die dem mehrstündigen Umzug, der später Daubenrath und Selgersdorf erreichte, auch seit 27 Jahren die Treue halten.

Zwischenzeitliche Stärkungen verstehen sich in fester und flüssiger Form von selbst. Nach dem traditionellen Erbsensuppenessen im Festzelt setzen die Selgersdorfer Karnevalisten zum Schlussspurt an.

Der Strohmanes, der in diesem Jahr von seinen Taufpaten Eugen Mangels („Dorfsheriff“) und Andreas Prömpers (Jülicher „Finanzminister“) offenbar gute Anlagen mit auf den Weg bekommen hat, starb am Dienstagabend. Er fand seinen Tod in einem Feuer – unter Wehklagen vieler Zeitzeugen, die keine Alternative sahen, als bei der Schlussparty Trost zu suchen – unter anderem...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert