Straßengemeinschaft zieht eine positive Bilanz

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
5240047.jpg
Neuer Vorstand der Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße/Grünstraße: (v.l.) Kassierer Josef Nobis, Schriftführer Hans-Peter Schumacher, Geschäftsführerin Cornelia Langen, Vorsitzender Ulrich Backhausen, Vize Joachim Halking und Beisitzer Christian Halbeisen. Foto: Jagodzinska

Jülich. Die rund 50 Mitglieder der Straßengemeinschaft Kleine Rur-straße/Grünstraße „machen eine ganze Menge“. Das betonte der alte und wiedergewählte Vorsitzende Ulrich Backhausen bei der Jahreshauptversammlung, die erstmals im Café Pasqualini stattfand – mit gut 50 Prozent der Mitglieder.

Die Interessengemeinschaft hielt im Rechnungsjahr 2012 nicht nur etliche eigene Versammlungen ab, sondern ist außerdem „sehr vernetzt“. So nahm sie an Sitzungen des Vereins Stadtmarketing teil und engagierte sich im Arbeitskreis Marktplatz. Hier sind die Bemühungen allerdings „ein wenig im Sande verlaufen“. Man wartet auf „Antwort aus dem Rathaus“.

Zudem ist Backhausen Vorstandsmitglied der Jülicher Werbegemeinschaft und unterhält freundschaftliche Beziehungen zur Linnicher Werbegemeinschaft, wie die Anwesenheit ihres Vorsitzenden Rudi Venrath unter Beweis stellte. Neues Mitglied der Kleinen Rurstraße/Grünstraße ist Apotheker Alexander Veit.

„Gerade noch geschafft“, bevor das städtische Säckel vollständig leer ist, wurde der Austausch des glatten Pflasters in der Kleinen Rurstraße durch den Bauhof. Nach vermehrten Unfällen hatte man deswegen „seit vielen Jahren Gespräche mit dem Tiefbauamt geführt“. Zu den zahlreichen Aktivitäten im Rechnungsjahr zählten das Ostereiersuchspiel mit 192 Teilnehmern. Die nächste Auflage steht vom 23. März bis 6. April kurz bevor. Die Gewinne im Wert von 10 bis 50 Euro und Jahreskarten für den Brückenkopf-Park geben die teilnehmenden Geschäfte bekannt.

Die Pflanzbeete der Straßengemeinschaft wurden durch die Firma Gartenbau Schmidt komplett überarbeitet und üppig mit Blumen bepflanzt. Ihre Straßen reinigte die Gemeinschaft in Eigenregie und entfernte das Unkraut. Ferner stellten „die Kümmerer“ im Bachlauf Betonfundamente für neue Blumenkübel her, reinigten die Brunnen und behoben diesbezügliche Probleme. Nun soll ein Rost auf den Brunnen montiert werden. Die Stadtwerke sorgten für einen neuen Wasseranschluss.

Jülicher Lichter

Die Interessengemeinschaft beteiligte sich erneut am Stadtfest und an der Gold-Race-Oldtimer-Rallye mit Start und Ziel am Grünen Haus. Ferner unterstützte sie das Lichtprojekt der evangelischen Kirche mit 500 Euro aus ihrem erfolgreichen Sammeltassenverkauf. Das Motiv für die Sammeltasse 2013 soll „Jülicher Lichter“ heißen: Hexenturm, Rathaus, Marienstatue mit Baum im Hintergrund sollen auf der Tasse im romantischen Licht der neuen Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen.

Erstmalig zeigte die Straßengemeinschaft erstmalig vier Krippenbilder und beeindruckte durch ihren neuen Schweifstern auf der Außenkrippe am Grünen Haus. Ebenfalls zum ersten Mal schaltete sie insgesamt 25 Radiowerbespots von jeweils 21 Sekunden, um „Leute von außen ran zu holen“.

Im laufenden Jahr werden wieder Straßen, Bachlauf und Brunnen gereinigt beziehungsweise repariert. Die Interessengemeinschaft beteiligt sich am 30. Stadtfest und am Erntedankfest der Werbegemeinschaft. Ferner steht ein mit Musik unterlegter Fotoanimationsabend mit Dieter Benner auf ihrem Programm.

Zu den breit gefächerten Themen des Bilderabends zählen unter anderem das Lichterfest im Brückenkopf-Park oder das Riesenrad vor dem Hexenturm.

Wiedergewählt wurde auch Kassierer Josef Nobis, der für seine „professionelle Kassenführung“ in den höchsten Tönen gelobt wurde. Dank seines auf das Wirtschaftsjahr umgestellten Systems konnte ein erzielter Gewinn ermittelt werden. Beisitzerin Marlies Wittek wurde bestätigt, Christian Halbeisen ersetzt nunmehr den schwer erkrankten Karl-Heinz Chaineux.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert