Jülich - Straßengemeinschaft feiert Krippen- und Lichterfest

Straßengemeinschaft feiert Krippen- und Lichterfest

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
6685669.jpg
Assistiert von Bürgermeister Heinrich Stommel öffnete Nikolaus Ulrich Backhausen die Außenkrippe im grünen Haus. Foto: Kròl

Jülich. Das Wetter war alles andere als weihnachtlich. Es nieselte stark. Dennoch hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden, um mit der Jülicher Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße/Grünstraße das Krippen- und Lichterfest zu feiern.

Zum 16. Mal in Folge hatten die Anwohner im grünen Haus ihre große Außenkrippe errichtet, Kleine Rurstraße und Grünstraße weihnachtlich geschmückt. 400 Meter Tannengirlanden sowie ein großer Kranz mit bunten Kugeln und Lichtern schmücken Hausfassaden und Hexenturm.

Die Krippe selbst stellt zunächst die Verkündigungsszene dar, wird kurz vor Weihnachten umgebaut zur Herbergssuche, dann folgt die Geburtsszene und nach Weihnachten die Anbetung durch die Heiligen drei Könige. In Eigenregie organisiert die Straßengemeinschaft dies alles. Zusätzlich wurde eine kleine Bude errichtet, an der es an den Adventswochenenden Glühwein und Kakao geben soll. Außerdem wird in den nächsten Tagen ein großer Tannenbaum errichtet, den 1000 Lichter und bunte Pakete schmücken. Am Nikolaustag, Freitag, 6. Dezember ,sind außerdem alle Kinder um 16 Uhr zur Krippe eingeladen. Dort werden dann auch der Nikolaus und der Hans Muff zugegen sein.

Gemeinsam zieht man zur Stadtbücherei, wo eine vorweihnachtliche Vorlesestunde geplant ist. Auch zur Eröffnung der Außenkrippe waren Nikolaus und Hans Muff zu Gast und bescherten die Kinder. Wer genau hinsah, erkannte in dem heiligen Mann, Straßengemeinschaftsvorsitzenden Ulrich Backhausen. Deshalb musste auch an seiner Stelle Ehrenmitglied Dr. Peter Nieveler die Gäste begrüßen und all jenen Dank sagen, die die Straßengemeinschaft bei diesem Projekt unterstützen. Gemeinsam mit Bürgermeister Heinrich Stommel öffnete der Nikolaus anschließende die Außenkrippe. Um die festliche Stimmung noch zu erhöhen hatte die Straßengemeinschaft die Jülicher Vocalwerkstatt gebeten, mit den Besuchern gemeinsam einige Advent- und Weihnachtslieder zu singen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert