Strahlkraft der Romantik verzaubert das Publikum

Von: René Blanche
Letzte Aktualisierung:
12183479.jpg
Georg Hoever am Piano und Jonas Sautter mit der Querflöte eroberten mit romantischen Stücken die Herzen des Publikums. Foto: René Blanche

Barmen. Da der April in diesem Jahr wieder eindrucksvoll bewiesen hatte, was es mit dem sprichwörtlichen April-Wetter auf sich hat, versuchte man nun in Overbach, am Maifeiertag mit musikalischen Mitteln eine meteorologische Trendwende herbeizuführen.

Anstatt Hagel, Schnee und Sturmböhen gab es romantische Musik von Johann Sebastian Bach, Camille Saint-Saens und John Rutter im Rahmen der traditionellen Overbacher Sonntagsmatinée.

Der Maitag, im Englischen „Mayday“ geschrieben, bot die Vorlage für Marion Armbrusters einführende Worte, die das Konzert mit einem „Mayday Mayday- Hilferuf“ für besseres Wetter eröffnete. Eingeladen hatte man Jonas Sautter (Querflöte) und Georg Hoever (Piano), zwei erstklassige Musiker aus Aachen, denen es im Handumdrehen gelang, mit Spielfreude auf hohem musikalischen Niveau die Herzen der rund 180 Zuhörer zu gewinnen.

Nicht etwa einer einzigen Musikepoche hatte man das Konzert gewidmet, sondern einem musikalischen Thema. Romantisch sollten die Stücke sein. Und so wurden sowohl Bachkompositionen aus dem 18. Jahrhundert als auch Stücke aus dem 19. sowie 20. Jahrhundert ausgewählt, die unter dem vorgegebenen Leitthema wunderschön harmonierten.

Fein abgerundet

Den Anfang machte man mit Camille Saint-Saens’ „Romance, opus 37“ und bekam begeisterten Applaus. Den Mittelteil bildete Bachs Sonate für Flöte und obligates Klavier, ebenso gefühlvoll wie ansteckend vorgetragen. Den Schlusspunkt des fein abgerundeten musikalischen Menüs bildete die „Suite Antique“ von John Rutter, mit der man auf moderne Weise Bachsche Vorlagen aufgriff.

Mit lang anhaltendem Applaus bedankte sich das Auditorium in der Overbacher Klosterkirche voller Vorfreude auf die nächste Matinée, die immer am ersten Sonntag des Monats dargeboten wird. Und in der Tat, der musikalische Hilferuf zur Verbesserung des Wetters wurde erhört. Noch während des Konzertes färbte sich der Himmel über Barmen azurblau.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert