Starke Leistungen von Pferd, Reiter und Fahrer

Von: zts
Letzte Aktualisierung:
7996562.jpg
Mit zum Teil rasanten Reitübungen überzeugten auch die Jugendlichen beim Siersdorfer Reit- und Fahrturnier. Foto: Zantis
7996564.jpg
Siegerehrung im Jugend-Reiterwettbewerb beim Siersdorfer Turnier durch die Kreis-Jugendwartin und Wertungsrichterin Rebecca Winkler und den Vorsitzenden Hermann-Josef Wintgens.

Siersdorf. Auch im 34. Jahr seines Bestehens gestaltete der Siersdorfer Reit-, Fahr- und Zuchtverein auf dem Reitplatz an der Südstraße zwei beachtenswerte Turniertage. Immer wieder rückt dabei auch das zunehmend attraktive Kinder- und Jugendprogramm in den Mittelpunkt.

Mit 20 Startern wurden am Samstag vor allem in den einzelnen Prüfungen die Kategorien Führzügelklassen sowie Reiter- und Dressur-Wettbewerbe bestritten. Dazu gab es dann auch Wertungen für die Teilnahme am Motivations-Cup des Kreisverbandes Düren.

Kommentiert durch informativen Ansage von Vereinsgeschäftsführerin Birgit Johnen-Drescher sowie der Kreisjugendwartin und Wertungsrichterin Rebecca Winkler wurden vor den zahlreichen Besuchern zum Teil beachtenswerte Leistungen sowohl von den fünf- bis achtjährigen Schülern wie auch von den talentierten Jugendlichen geboten. Für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit wurde dem Siersdorfer Pferdesportverein auch eine besondere Anerkennung mit einem Zuschuss aus dem Jugendförderprogramm der Gemeinde Aldenhoven zugesagt, freute sich Vorsitzender Hermann-Josef Wintgens (Baesweiler).

Gleichzeitig verzeichnete die reitsportliche Gemeinschaft auch eine Steigerung der Mitgliederzahl, so dass die Zukunft für den Reit- und Fahrsport weiter gesichert ist. Besonders erfreulich ist auch die jährliche Unterstützung durch Sponsoren, unter denen die Firma Höppener-Conzen wiederum den Blumen- und Pflanzenschmuck für den Turnierplatz gespendet hatte. Das Samstagprogramm wurde abgerundet durch ein kurzweiliges Showprogramm. Hierbei präsentierten die Züchterfamilien Leo und Ria Hermanns sowie Familie Ohligslagers ihre Stuten mit dem diesjährigen Fohlen-Nachwuchs.

Der Sonntag war ganztätig den Fahrprüfungen für Kutschfahrer vorbehalten. Mit insgesamt 40 Teilnehmern wurde in den Leistungsklassen der WBO Freizeitfahren und LPO-Leistungsklassen für Ein- und Zweispänner Pony und Großpferde gewertet. Ein Großteil der treuen Gespanne besucht den Siersdorfer Fahrertreff mit immer neuer Begeisterung für die großartige Organisation. Dazu gehören mit dem rührigen Vorsitzenden Hermann-Josef Wintgens und Stadionsprecherin Birgit Johnen-Drescher auch die Parcours-Verantwortlichen mit den vielen Helfern.

Stammgäste sind in Siersdorf neben Teilnehmern aus dem benachbarten Ausland und den regionalen Gespannfahrern auch der Züchter Herbert Schmitz aus Köln und Michael Schlüter aus Wuppertal mit seinem imposanten Kaltblut-Gespann. Auch das Wertungsrichter-Duo Michael Straeten aus Geilenkirchen und Otto Wörner aus Köln sind im Fahrturnier als Team schon seit 14 Jahren mit dabei.

Immer wieder findet bei den zahlreichen Besuchern die gepflegte Turnieranlage des Siersdorfer Pferdesport-Vereins besondere Anerkennung. Dazu gehört auch das umfangreiche Angebot an den in Eigenregie betriebenen Getränke- und Imbissständen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert