Jülich - Stadtgespräch am 18. Mai: "Jülich vor der Pleite?!"

Stadtgespräch am 18. Mai: "Jülich vor der Pleite?!"

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Finanzlage der Stadt Jülich ist durch und durch schlecht. Seit Jahren belegen die Haushalte schwarz auf weiß, dass die Ausgaben erheblich höher sind als die Einnahmen. So entstehen immer wieder Defizite, die in der jüngeren Vergangenheit jeweils (!) im zweistelligen Millionenbereich gelegen haben.

Das kann sich die Stadt aber nun nicht mehr leisten. Ein weiteres „Loch“ von 10 oder mehr Millionen Euro hätte weitreichende Folgen: von ganz erheblichen Steuererhöhungen, drastischen Ausgabenkürzungen bis hin zur Schließung von Einrichtungen wäre dann die Rede. Das betrifft alle Einwohner und ist deshalb Thema des 15. Stadtgesprächs, das am Mittwoch, 18. Mai, ab 19.30 Uhr im Kulturbahnhof stattfindet: „Jülich vor der Pleite?!“

Zu diesem Zeitpunkt befinden sich die Stadtratsfraktionen mitten in den Beratungen des Haushaltes 2016 und setzen sich mit dem Etatentwurf von Bürgermeister Axel Fuchs und der Stadtverwaltung auseinander. Fuchs hat angeregt, in diesem Jahr nur die Grundsteuer B zu erhöhen, aber nicht die Gewerbesteuer. Der Verwaltungschef und seine Experten aus dem Rathaus gehören zu den Gästen, die Fraktionen natürlich ebenfalls, denn sie haben im Stadtrat das letzte Wort.

Daneben sollen zwei externe Gäste auch einen Blick aus anderer Perspektive auf die Finanzen werfen – ein Gesprächspartner einen sehr kritischen. Selbstverständlich sollen auch Bürgermeinungen zu Wort kommen.

Das „Stadtgespräch“ ist eine gemeinsame Interview-Veranstaltung des Vereins Stadtmarketing Jülich und der Lokalredaktion von Jülicher Zeitung/Jülicher Nachrichten. Der Eintritt ist am 18. Mai wie immer frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert