Linnich - Stadt Linnich als suchender Arbeitgeber

Stadt Linnich als suchender Arbeitgeber

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Die Stadt Linnich tritt derzeit als suchender Arbeitgeber auf. Sie hat zwei Stellen zur Besetzung ausgeschrieben - und das rief Verwunderung im politischen Raum hervor.

Gerade bei Stellenausschreibungen sollte die Stadt jeden Cent mindestens dreimal umdrehen und prüfen, ob beispielsweise durch Umverteilung die Wiederbesetzung einer frei gewordenen Stelle vermieden werden könne.

Und wenn kein Weg an der Wiederbesetzung vorbeiführt, sollte eine hausinterne Lösung angestrebt werden. Klartext: Jemand, der schon bei der Stadt beschäftig ist, soll sich auf die freie Stelle bewerben.

Das, erklärt Beigeordneter Hans-Josef Corsten, habe die Stadt auch versucht. Ohne Erfolg. „Auf die interne Ausschreibung hat sich niemand gemeldet.”

Also hat die Verwaltung die öffentliche Ausschreibung betrieben, allerdings nicht ohne Rückendeckung. Die Stadt hatte ihre Vorhaben bei der Kommunalaufsicht, dem Kreis, angezeigt. Und der Kreis nickte die Ausschreibung ab.

Die Kommunalaufsicht schloss sich der Meinung an, dass die fraglichen Posten Schlüsselpositionen sind, die unbedingt zu besetzen sind. Immerhin handelt es sich um eine/n Schulsekretär/in für die Hauptschule (zum 1. Januar 2011) und den Nachfolger des Hausmeisters im Rathaus (zum 1. April 2011).

Offiziell in Kenntnis gesetzt über die notwendige und abgesegnete Stellenausschreibung wird die Kommunalpolitik nach der Sommerpause.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert