„Stadt-Land-Spielt!“: Würfel, Hütchen, Steine, Karten

Letzte Aktualisierung:
15296500.jpg
Ob Kinder oder Erwachsene: Dem Reiz des gemeinschaftlichen Spiels können sich nur wenige entziehen. Foto: Imago/Bergsteiger

Lich-Steinstraß. Zum fünften Mal gastiert das Non-Profit-Projekt „Stadt-Land-Spielt!“ in deutschen und österreichischen Städten. Der Spielkreis für Jung und Alt der katholischen Gemeinde Heilig Geist Jülich lädt Besucher jeder Generation und Herkunft herzlich dazu ein, Spiele-Neuheiten kennenzulernen und Klassiker der Brettspiel-Verlage am Sonntag, 10. September, zu entdecken.

Gespielt wird von 11 bis 17 Uhr im Andreashaus, Matthiasplatz 1 in Lich-Steinstraß. Die vielfältige Spieleauswahl von rund 100 Spielen hält von Strategie-, Familien-, bis hin zum Outdoor-Spiel für jeden das Richtige bereit. Das Beste: Dank der fachkundigen Spieleerklärer wird ein Regellesen unnötig, und es kann direkt losgespielt werden. Exklusiv erscheinen im Rahmen von „Stadt-Land-Spielt!“ Sonderdrucke zu beliebten Spielen der Verlage Hans im Glück, Noris-Spiele, Abacusspiele, Winning Moves, Amigo, sowie Spielmaterial.de. Der Eintritt ist gänzlich kostenlos.

Bei Icecool, dem Kinderspiel des Jahres, von Amigo-Spiele schwänzen die coolsten Pinguinschüler der „Ice-School“ die letzte Stunde und rutschen stattdessen auf der Suche nach einem kleinen Snack in den Gängen herum. Doch der Hausmeister hat den Fisch gerochen und ist ihnen dicht auf den Fersen: Der alte Spielverderber versucht, die kleinen Schwänzer zu erwischen und die Schülerausweise zu kassieren. Erstmalig bietet der Spielkreis für Jung und Alt der katholischen Gemeinde Heilig Geist zu dem action- und abwechslungsreichen Schnipp-Spiel ein Turnier an.

Ein Wochenende lang

„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit-Event zur Förderung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft. Seit dem Jahr 2013 wird jährlich ein ganzes Wochenende in Deutschland und Österreich dem Gesellschaftsspiel gewidmet. An einer Vielzahl von Standorten kommen Besucher jeglicher Altersklassen zusammen, um gemeinsam spielerische Tage zu verbringen – so verbindet „Stadt-Land-Spielt!“ seit jeher Menschen über Generationen, Herkunft und soziale Grenzen hinweg.

Die Initiatoren, das Österreichische Spielemuseum, das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz, das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, Drübberholz – Spielezentrum Nds sowie das Spielezentrum Herne, möchten gemeinsam mit der planetlan GmbH die Bedeutung des Spiels in der Gesellschaft anheben. Der Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, ist der Zusammenschluss von bekannten Spieleverlagen im deutschsprachigen Raum – seit dem Jahr 2016 unterstützt der Verein „Stadt-Land-Spielt!“. Die Vorsitzenden sind Hermann Hutter (Hutter Trade) und Dieter Strehl (Piatnik).

Nähere Informationen zu der Veranstaltung im Internet unter www.stadt-land-spielt.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert