Stadt Jülich blüht nach schwerem Jahr zum ersten Mal in voller Pracht

Letzte Aktualisierung:
10147088.jpg
Hat ein schweres erstes Jahr hinter sich: die Sonderzüchtung Stadt Jülich, die zum ersten Mal in voller Pracht blüht. Foto: Guido Jansen

Juelich. Für den Jülicher Kakteenfreund Winfried Cremerius waren es spannende Wochen. Die Frage: Schafft es Stadt Jülich, endlich Blüten auszutreiben? Vor Stadt Jülich fehlt kein Artikel, denn diesmal ist nicht die historische Festungsstadt und moderne Forschungsstadt gemeint, sondern ein seltenes Exemplar der Kakteen-Gattung der Echinopsis-Hybriden namens Stadt Jülich.

Im vergangenen Jahr hatte die Jahreshauptversammlung der Deutschen Kakteengesellschaft im Jugendgästehaus getagt. In diesem Zusammenhang schenkte die Gesellschaft eine neue Sonderzüchtung an die Stadt.

Cremerius wurde die Aufgabe übertragen, die Züchtung zu hegen, die weltweit eingetragen ist und von der es nur acht Exemplare gibt. Im vergangenen Jahr blühte Stadt Jülich noch nicht. „Die vielen Ortswechsel waren wohl etwas viel“, berichtete Cremerius. Diesmal aber war sie über Nacht da, die erste Blüte von Stadt Jülich.

„Jetzt bin ich gespannt, wie lange sie blüht“, sagte der Experte. Lange wird es nicht sein, maximal zwei Wochen, vielleicht deutlich kürzer. Im kommenden Jahr soll Stadt Jülich dann wieder blühen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert