St.-Antonius-Schützen: Die Majestäten stehen im Mittelpunkt

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
kirmeskörrenzigbu
Zu Ehren des Königspaares Manfred und Susanne Creuels fand der große Festzug statt. Foto: Kròl

Körrenzig. Die St.-Antonius-Schützenbruderschaft Körrenzig feierte ihr Schützenfest. Und passend zum großen Festzug lachte die Sonne und lockte zahlreiche Zuschauer ins Dorf. Da strahlte auch das Königspaar Manfred und Susanne Creuels, die von ihren Adjutantenpaaren Dominik Küppers mit Ehefrau Veronika und Dennis Tholen mit Partnerin Judith Windeln begleitet wurden.

Mit Tobias Venrath hatte man außerdem seit einigen Jahren wieder einmal einen Schützenprinzen gefunden. Er hatte Dennis Loyen und Peter Mülfarth zu seinen Adjutanten erkoren.

Schülerprinz war Lukas Rible, und den Titel des Ehrenkönigs hatte Josef Franken errungen. Begleitet wurden die Majestäten und die zahlreich angetretenen Schützenbrüder vom Trommler und Pfeifercorps Körrenzig, dem Instrumentalverein Körrenzig, dem Trommler und Pfeifercorps Kofferen sowie dem Instrumentalverein Rurich.

Nachdem zuvor das Königshaus festlich geschmückt worden war, begann das Schützenfest am Freitag mit dem Königs- und Prinzenball. Am Samstagabend gab es einen Festzug mit anschließendem großen Zapfenstreich am Gemeindezentrum und dem Schützenball mit der Showband „Blue Diamonds”.

Sonntagmorgen hieß es Antreten zum Festgottesdienst, der von Pfarrer Stefan Bäuerle zelebriert wurde, und in dessen Verlauf er die Königsinsignien segnete. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal fand der musikalische Frühschoppen im Festzelt statt.

Nach dem großen Festzug gab es am Nachmittag ein Platzkonzert und musikalischem Ausklang im Festzelt. Das Schützenfest endete traditionsgemäß mit einem Klompenzug und anschließendem traditionellen Klompeball am Montagnachmittag.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert