Sportverein „Fit in Linnich“: Für ein vielseitiges Sportangebot

Letzte Aktualisierung:

Linnich. Seit dem 1. Januar betreibt der neu gegründete Sportverein „Fit in Linnich“ das „Sportstudio Pro Aktiv “ in Linnich.

Nachdem feststand, dass der bisherige gewerbetreibende Inhaber Jürgen Schäfer nach über 40-jähriger Tätigkeit in der Fitnessbranche aus dem Berufsleben ausscheiden würde, fanden sich schnell einige interessierte Sportler und gründeten gemeinsam den „Sportverein FiL“, um die Trainingsstätte für das Stadtgebiet Linnich zu erhalten.

Durch die Zustimmung des Gebäudeeigentümers Dr. Wolfgang Sassin in Zusammenarbeit mit dem bisherigen Inhaber Jürgen Schäfer konnte die Umstrukturierung erfolgreich auf den Weg gebracht werden. Die Mitgliedsbeiträge wurden auf ein moderates Level gesenkt, sowie die Trainingszeiten auf bis zu 14 Stunden täglich erweitert.

Der Wandel zum Sportverein fand innerhalb kurzer Zeit in der Bevölkerung schnell Zuspruch, so dass die Mitgliederzahl stetig anwuchs. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports, insbesondere Fitness- und Gesundheitstraining. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Jugendarbeit sowie dem Reha- und Seniorensport.

Das Abhalten von Trainingsstunden sowie die Durchführung von Kursen zur Gesunderhaltung des Stütz- und Bewegungsapparates und ein Herz- Kreislauftraining an speziellen computer-gesteuerten Kardiogeräten ergänzen das Programm.

Einweisung von Schulklassen im Rahmen des Schulsports in eine eigenverantwortliche Körperertüchtigung und Ernährung sowie zeitlich geführtes Zirkeltraining für Senioren runden das Angebot ab. Weiterhin strebt der Verein die Aufnahme in den Behinderten Sportverband NW e.V. (BSNW) an, um künftig ärztlich verordnete Leibesübungen als gesetzliche Reha-Sportmaßnahme durchführen zu dürfen. Ebenfalls ist der Besuch von sport- und ernährungsspezifischen Veranstaltungen und Seminaren geplant.

Bürgermeister Wolfgang Witkopp informierte sich vor Ort von dem vielseitigen Angebot, beglückwünschte den geschäftsführenden Vorstand des Vereins „Fit in Linnich“ zu dieser sehr guten Entscheidung und lobte in diesem Zusammenhang die wichtigen Betätigungsfelder eines Ehrenamtes in einem kulturellen sportlichen Vereinsleben: „Sportvereine bieten für Millionen von Menschen eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung. Das Engagement dieser Gruppen vermittelt Teamgeist, Solidarität sowie soziale Kompetenzen, Haltungen und Einstellungen, die für das Zusammenleben der Menschen unverzichtbar sind.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert