Sportschützen: Die DM ist in greifbare Nähe gerückt

Letzte Aktualisierung:
14556118.jpg
Nicht nur Platz 1 erobert, sondern auch weit über der vorjährigen Qualifikationsringzahl lagen Laura Schmitz, Stephan Siegmund, Lara-Sophi Schumacher. Platz 3. ging an Lara Schleuter, Julia Kack und Tim Rieder (v.l.n.r.). Foto. G. Crützen

Inden-Altdorf. Für die Pankratius Sportschützen (PSS) Inden/Altdorf begannen am Wochenende die Landesmeisterschaften der Schüler-, Jugend und Juniorenschützen in der Disziplin Luftgewehr in Dortmund. Den Anfang machten die Jugend- und Juniorschützen des Vereins mit einem 40 -Schuss-Programm.

Hier erreichte Nick Reuter in der Jugendklasse mit 338 Ringen eine Platzierung im Mittelfeld. Seine Vereinskameraden David Schumacher, Nikolas Heider und Alexander Finke kamen mit insgesamt 1130 Ringen auf den undankbaren vierten Platz mit nur einem Ring Rückstand auf einen Podiumsplatz. In der Einzelwertung bedeutet dies für B-Junior Alexander Finke mit 378 Ringen einen tollen fünften Platz.

Seine beiden Mannschaftskameraden Nikolas Heider und David Schumacher starteten in der A-Juniorenklasse und erreichten hier mit jeweils 376 Ringen die Plätze fünf und sechs.

Im Anschluss starteten die Schüler des Vereines. Sie mussten bei ihrem Wettkampf 20 Schuss absolvieren und konnten hier auf ein Maximum von 200 Ringen kommen.

Aufholjagd

Stephan Siegmund beanspruchte nach einer starken Aufholjagd in der 2. Serie mit 191 Ringen (92,98) den Landesmeistertitel für sich. Tim Rieder kam hier mit 177 Ringen auf einen sehr zufriedenstellenden vierten Platz. Bei den Mädchen holte Laura Schmitz mit ebenfalls 191 Ringen auf Platz 3 eine weitere Medaille für den Verein. Lara Schumacher kam mit starken 187 Ringen auf den 6. Platz.

Lara Schleuter erreichte mit 184 Ringen Platz 7. Julia Hack schoss sich mit 180 Ringen auf Platz 14. Mit den guten Ergebnissen sicherten sich die sechs Schüler des Vereins in der Mannschaftswertung direkt zwei Podestplätze sichern. Die Mannschaft bestehend aus Julia Hack, Lara Schleuter und Tim Rieder errang die Bronzemedaille, die Mannschaft bestehend aus Laura Schmitz, Lara Schumacher und Stephan Siegmund holte einen weiteren Landesmeistertitel sichern.

Das Trainerteam äußerte sich zufrieden mit den Leistungen der Jüngsten des Vereins: „Die Schüler haben sich hier heute gut verkauft. Die erste Schülermannschaft liegt insgesamt 27 Ringe über der letztjährigen Qualifikationsringzahl für die Deutsche Meisterschaft in München. Das Ziel ist, dass sie dort gut abschneiden. Darauf ist der Trainingsplan ausgerichtet.“

Die Pankratius Sportschützen Inden/Altdorf waren stolz auf den Nachwuchs: „Die Qualifikationsringzahlen für die Deutsche Meisterschaft werden erst veröffentlicht, wenn im gesamten Bundesgebiet die Landesmeisterschaften absolviert wurden. Man kann daher nur die letztjährigen Zahlen zum Maßstab setzten.

Es ist daher davon auszugehen, dass sich auf jeden Fall Alexander Finke, Laura Schmitz, Lara Schumacher, Lara Schleuter und Stephan Siegmund qualifiziert haben, da sie sie Qualifikationsringzahlen aus dem letzten Jahr weit überboten haben. Die zweite Schülermannschaft und Julia Hack im Einzel liegt genau einen Ring unter der letztjährigen Limitzahl. Wir drücken ihnen die Daumen, dass das Limit diesen einen Ring runtergeht.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert