Sportrückblick: TTC Indeland Jülich spielt nicht mehr oben mit

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
11495039.jpg
Es läuft heuer nicht rund beim TTC Indeland mit Yoshihiro Ozawa und Lauric Jean (r.).
11495036.jpg
Der Rurbrückenlauf in Linnich bildet den Abschluss der Laufsaison in der Region und hat sich als eine der größten Laufveranstaltungen im Kreis Düren etabliert.
11495038.jpg
Das 26. Muttkrate-Turnier des Jülicher Judoclubs: Aurelia Hoeps (JC Jülich) liefert sich einen packenden Kampf mit Veronika Albach von Bayer Leverkusen.

Jülicher Land. In vielen Ligen der meisten Sportarten ist Halbzeit. Die Lokalredaktion blickt auf die zweite Hälfte des Sportjahres zurück. 650 Starter beim Rurbrückenlauf in Linnich, 300 Nachwuchs-Judoka beim Jülicher Muttkrate-Turnier.

Juli: Bei optimalen äußeren Bedingungen nehmen 260 Fahrer und Fahrerinnen an der 34. Radtourenfahrt (RTF) des Radtouristik Clubs Jülich teil. Die Jülicherin Svenja Jütte vom Team Pirate Juliacum ist stärkste Frau beim 13. Hü(Wo)Man Triathlon in Hückelhoven über die Volksdistanz. Mit 9:0 gewinnen die Regionalliga-Kicker von Alemannia Aachen gegen eine Dürener Kreisauswahl im altehrwürdigen Karl-Knipprath-Stadion in Jülich vor rund 1000 Zuschauern. Das Tennis-Doppel Markus Volm und Markus Strüver von Rot-Weiß Jülich verteidigten den Titel bei den 17. Güsten Open. Ein Einlagespiel beim Indemann-Cup zwischen der Traditionsmannschaft von Alemannia Aachen und einer Auswahl des FC Inden/Altdorf endete 6:2 für die Kaiserstädter.

Viktoria Arnoldsweiler gewinnt den Kreis-Champions-Cup nach Elfmeterschießen gegen Borussia Freialdenhoven. Germania Lich-Steinstraß holt den Salingia- Cup in Barmen durch einen 2:1-Finalsieg gegen den künftigen Ligakonkurrenten TuS Langerwehe. Viktoria Gevenich heißt der Sieger beim Tetzer Rurauen-Cup durch einen verdienten 2:0-Finalsieg über Jugendsport Wenau. Buschbell-Munzur wiederholt den Vorjahreserfolg und sichert sich mit 5:3 über den FC Inden/Altdorf den Sieg beim Indemann-Cup. Der Titzer Gemeindepokal um den Schlafcenter-Haberl-Cup geht auch in diesem Jahr wieder an Schwarz Weiß Titz durch einen 2:0-Finalerfolg über die Spvgg Jackerath/Opherten.

August: Mit einem 2:0-Erfolg setzt sich Regionalligist und Vorjahressieger SC Wegberg-Beeck im Finale des 31. Rurdorfer Sommer-Cup um den Pokal der Sparkasse Düren gegen den Erzrivalen Borussia Freialdenhoven durch. Eine klare Sache ist für den SV Siersdorf das Finale des Gevenicher Heinrich Dohmen Gedächtnis-Turniers mit einem 6:0-Sieg über den FC Rurdorf. Die besten Seitenwagen-Teams aus ganz Europa kämpfen an der Sophienhöhe um den Titel. Bei der Motocross-Großveranstaltung des MSC Arnoldsweiler am Rande des Tagebaus treten die Spitzenteams zu drei Wertungsläufen um die Europameisterschaft in der Seitenwagen-Klasse an. Gleich bei der ersten Teilnahme an der Sportwoche des SC 1910 Ederen erkämpfte der SSV Viktoria Katzem den Pokal mit einem Finalsieg im Elfmeterschießen gegen den FC 06 Rurdorf. Im spannenden Finalspiel der Kirchberger Sportwoche setzt sich der FC Düren 77 mit 4:2 gegen Germania Kirchberg durch und holt sich den Pokal.

Der SV Aldenhoven/Pattern setzt sich beim Turnier um den Gemeindepokal Aldenhoven erst im Elfmeterschießen gegen Amicia Schleiden durch. Germania Lich-Steinstraß gewinnt beim eigenen Sommerturnier vor 300 Zuschauern das Finale gegen die spielbestimmende Elf von Jülich 10/97. Zum Saisonauftakt schlägt Mittelrheinligist Freialdenhoven auf eigenem Platz den VfL Leverkusen mit 3:0. Bezirksligist Lich-Steinstraß startet ebenfalls mit einem 3:0 über Stotzheim. Für den FC Inden/Altdorf beginnt die Saison mit einer deftigen 1:6-Niederlage gegen den Kohlscheider BC. Mit dem Gruppensieg in der Vorrunde des Deutschen Pokals startet Tischtennis-Zweitligist TTC Indeland Jülich personell unverändert in die neue Spielzeit.

September: Der Start in die neue Landesliga hätte für die Ringer des TuS Aldenhoven nicht besser verlaufen können. Im ersten Heimkampf werden die Gäste der Ringergemeinschaft Sende-Bielefeld mit 10:26 Punkten auf die Heimreise geschickt. Der TTC Indeland startet mit einem 5:5 gegen Aufsteiger Hilpoltstein in die 2. Tischtennis-Bundesliga. Damen- und Herrenmannschaft vom Tennis-Club Rot-Weiß Jülich holen Titel bei den Endspielen um den Bezirkspokal des Tennisbezirks Aachen-Düren-Heinsberg. Mit dem Aufstieg in die 1. Verbandsliga erreicht die erste Juniorenmannschaft des Tennisclubs Blau-Weiß Jülich einen beachtenswerten Erfolg. Das Finale um den Kreispokal verliert Borussia Freialdenhoven gegen „Klassenkamerad“ Viktoria Arnoldsweiler mit 0:4.

Der TTC Indeland ist mit insgesamt 34 Medaillen – neun im Erwachsenen- und 25 im Jugendbereich – erfolgreichster Verein bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Langerwehe. Im letzten Spiel des Jahres feiert die 1. Herren-Mannschaft der Jülich Dukes einen 15:0-Erfolg gegen die Ratingen Goose Necks. Im Kampf um den Einzug in die Finalrunde um den Deutschen Pokal unterliegt der TTC Indeland daheim mit 1:3 gegen Bundesligist TTC Schwalbe Bergneustadt. Der ambitionierte Nachwuchspilot Giuliano Göbbels aus Kirchberg holt die Vizemeisterschaft bei den ADAC Kart Masters.

Oktober: Die Baseballjunioren der Jülich Dukes beendeten ihre erste Teilnahme in der NRW-Landesliga mit dem dritten Tabellenplatz. Der TTC Indeland unterliegt in der 2. Tischtennis-Bundesliga ohne seine Nummer zwei Yoshihiro Ozawa Tabellenführer Passau mit 3:6. Bei besten Startbedingungen finden sich 172 Teilnehmer zum jährlichen „WBO-Reitturnier Gut Hochfeld“ des Kreispferdesportverbands Düren ein. Die Turnerinnen des Pol-TuS Linnich sind beim Kinderhallenturnfest des Turnverbandes Düren auf der Erfolgsspur. Larissa Schröder erkämpft sich in ihrer Altersklasse den Sieg. Ihre Vereinskameradin Jette Braun wird Dritte. In der Finalrunde des Dürener Kreispokals der B-Juniorinnen gewinnen die Fußballerinnen des SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten wie in den Vorjahren souverän den Kreispokal. Das Pokalendspiel der Frauen gewinnt der SC Stetternich mit 1:0 gegen den TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch.

Bei den Mehrkampfmeisterschaften in Zülpich stellt Jonas Bodelier von der LG Ameln/Linnich einen neuen Kreisrekord im Neunkampf der männlichen Jugend U16/M14 auf. Die 1. Herrenmannschaft des TTC Mersch-Pattern ist in der Bezirksliga nach drei Siegen Spitzenreiter. Der TuS Aldenhoven erweist sich als würdiger Gastgeber des Badminton- und Kreis-Ranglistenturniers, bei dem rund 170 Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Region an die Netze gehen. Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jugend stellt der TTC Indeland mit Alina Frank in der Mädchenklasse eine zweifache Bezirksmeisterin und mit Alissa Cremer die Bezirksmeisterin bei den A-Schülerinnen im Doppel. Dazu kommen noch Silbermedaillen von Alissa Cremer im A-Schüler-Einzel und von Isabel Bothor im A-Schüler-Doppel.

November: Mit einer unerklärlichen 0:6-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten Bad Königshofen beendet der TTC Indeland Jülich die Vorrunde und überwintert auf dem siebten Tabellenplatz. Rund 300 Jugendliche sind beim Muttkrate-Turnier des Jülicher Judoclubs am Start und Olympiasieger Frank Wieneke als Betreuer seines Sohnes an der Matte. Drei erste Plätze erringen die Jülicher Judoka Florian Brendel, Männer U18, Silas Dell und Aurelia Hoeps, beide Jugend U15. Mittelrheinligist Freial-denhoven zieht mit einem 3:0-Erfolg über den Bezirksligisten Germania Eicherscheid in die nächste Pokalrunde ein. Der Linnicher Rurbrückenlauf zählt zu den größten Laufveranstaltungen im Kreis Düren. 650 Starter sind zum Abschluss des Rur-Eifel-Volkslauf Cups am Start. Boris Giesen läuft in der Hauptklasse ein einsames Rennen und siegt.

Dezember: Zum Jahresabschluss ehrt der Radsport-Club Jülich seine besten Radtourenfahrer. In der Vereinswertung verteidigt Arno Zimmermann seinen Titel zum 7. Mal in Folge. Bei den Damen gibt es mit Gerda Reisen als Vereinsmeisterin einen Wechsel an der Spitze. In der Neuauflage der Jülicher Fight Night zeigen sich in diesem Jahr zahlreiche Newcomer in den Bereichen Boxen, K1-Rules, Thai- und Kickboxen, um sich in unterschiedlichen Rundenlängen mit anderen Sportlern in ihrer Gewichtsklasse zu messen. In der Mittelrheinliga muss sich Borussia Freialdenhoven im letzten Spiel mit einem 1:1 bei Wesseling-Urfeld begnügen. Die Borussen überwintern auf dem fünften Tabellenplatz, halten aber mit nur fünf Zählern Rückstand Tuchfühlung zur Spitze. Auch Germania Lich-Steinstraß geht mit einem Remis und Platz 5 in Staffel 3 der Fußball-Bezirksliga in die Winterpause. Der FC Inden/Altdorf gewinnt das Kellerduell mit 5:4 gegen Westwacht Aachen und rettet sich damit vor der Winterpause auf Platz 13 in Staffel 4 der Bezirksliga. Am letzten Kampftag der Landesliga schlagen die Ringer des TuS Aldenhoven den RC Ehrenfeld mit 32:7 und stehen auf Tabellenplatz drei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert