Jülich/Düren - Sportfreunde und Arnoldsweiler weiter

Sportfreunde und Arnoldsweiler weiter

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich/Düren. Die beiden Halbfinalspiele um den Kreispokal „stehen“. Nachdem sich für das erste Halbfinale Niederau und Freialdenhoven qualifiziert hatten, stehen sich nun im zweiten Halbfinale die Sportfreunde aus Düren und Viktoria Arnoldsweiler gegenüber.

B-Ligist Vossenack/Hürtgen verlangte dem Landesligisten Sportfreunde Düren im Viertelfinale alles ab. Denn die Mannschaft von Trainer Dirk Lehmann setzte sich nur knapp mit 2:1 durch. Nachdem in der 33. Minute ein Dürener Rot gesehen hatte, sah die Partie bis zur Pause keine überlegen spielende Mannschaft.

Erst mit dem 0:1 durch Pasquale Catania (51.) wurden die Sportfreunde nicht nur optisch überlegen. Sie markierten auch in der 65. Minute durch Dennis Lehmann das 2:0. Auch wenn Marvin Wirtz zum Anschlusstreffer kam (86.), brachte Düren den knappen Vorsprung über die Zeit.

Bezirksligist in Führung

Erst mit Fortdauer des Spiels machte sich in der zweiten Viertelfinal-Paarung der Klassenunterschied zwischen der Spielvereinigung Schwarz-Weiß Düren 96 und Viktoria Arnoldsweiler bemerkbar. Bis zur Pause konnte die Mannschaft von Dirk Kalkbrenner das Spiel offen gestalten. Zwar traf Kevin Baumann in der 24. Minute zum 0:1, doch David Briem (29.) und Ferhart Celik (32.) kehrten dies in eine 2:1-Führung für den Bezirksligisten um.

Erst nach dem Seitenwechsel machten sich Ermüdungserscheinungen beim Gastgeber bemerkbar. Die Schwarzweißen kassierten in der 49. Minute das 2:3 durch Kevin Dabo und musste nur sechs Minuten später das 2:4 hinnehmen.

Damit war die Partie entscheiden. Kevin Baumann war es schließlich, der mit seinem Treffer in der 82. Minute den 5:2-Endstand für die Viktoria sicherte.

Die Halbfinalspiele werden am kommenden Mittwoch, 19. August, ausgetragen. Die genauen Anstoßzeiten werden noch bekanntgegeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert