Spiel des Tages: Viktoria will gegen Wenau siegen

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich/Düren. Am vergangenen Sonntag erfolgte der „Wachwechsel“. Nach dem 4:2-Sieg von Viktoria Birkesdorf gegen die Grün-Weißen aus Welldorf-Güsten und dem gleichzeitigen 1:1 zwischen Winden und der SG Voreifel wurde Letztere von der Tabellenspitze abgelöst.

„Jetzt wollen wir natürlich auch oben bleiben“, sagte Daniel Ecker als Trainer des neuen Tabellenführers Birkesdorf. Eine Führung, die aber nur knapp 24 Stunden Bestand hatte, da Alemannia Bourheim seine Mannschaft aus der Kreisliga A zurückzog, damit die von Birkesdorf und Voreifel erzielten Punkte abgezogen werden mussten.

Danach steht die SG Voreifel wieder an der Tabellenspitze, mit einem Punktevorsprung von einem Zähler gegenüber der Viktoria. Und die muss morgen zu den Jugendsportlern aus Wenau, die mit den Worten des dortige Trainers Jürgen Gehlen, „den Tabellenzweiten ärgern wollen“. Man sei gut motiviert, denn, wie Gehlen es ausdrückt, „wir spielen gegen die vermeintlichen Favoriten unserer Liga immer besonders gut“.

So möchte Wenau denn so lange wie möglich das sicherlich kampfbetonte Spiel offen gestalten. „Es wird unser letzter Auftritt in der Hinrunde sein. Dementsprechend wollen wir uns ins Zeug legen“, sagt Gehlen, bevor er mit seiner Elf in die Winterpause geht – zwei Wochen vor dem eigentlichen Saisonschluss, denn Bourheim und Binsfeld, die eigentlich dem Spielplan nach noch gegen die Jugendsportler antreten müssten, sind ja nicht mehr dabei.

Einsatz und Zweikampfstärke

Für Daniel Ecker ist ein Sieg in Wenau Pflicht. „Wir wollen natürlich so schnell wie möglich wieder an die Spitzenposition. Dafür benötigen wir einen Sieg, und den wollen wir uns auch erkämpfen.“ Auch Ecker ist sich sicher, dass der Erfolg in Wenau nur über den entsprechenden Einsatz und die Zweikampfstärke geht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert