Linnich - Spendenaktion in Linnich ist angelaufen

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Spendenaktion in Linnich ist angelaufen

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
10592746.jpg
In Taschen und Kartons brachten die ersten Spender Kindersachen und Kleidung zur Flüchtlingsunterkunft in Linnich. Foto: Kròl

Linnich. Ihr Kinderzimmer hatte die 15-jährige Ronja ausgemistete und dabei manches zutage gefördert, das noch gut und brauchbar war, dem sie aber längst entwachsen ist. Ihr Bruder Matthis will auch noch eine Aufräumaktion starten und dann weiß er auch schon, wo er die Sachen hinbringt.

Wie seine Schwester will er sein aussortiertes Spielzeug und andere Dinge zur Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Linnicher Polizeischule bringen.

Wie diese Familie folgten noch andere Bürger einem Aufruf unserer Zeitung, Spielsachen, Kinderkleidung sowie gute noch tragbare Kleidung für Erwachsene an der Rurdorfer Straße 51 abzugeben.

Steffi Karoui und ihre beiden kleinen Töchter Lilia und Janne brachten sogar eine komplette Babyausstattung mit Kinderwippe, Wickeltasche und Spielzeug vorbei. „Wir brauchen die Sachen nicht mehr. Verkaufen will ich sie aber nicht, sondern hatte mir immer vorgenommen, sie für einen guten Zweck herzugeben. Die Leute hier können sie sicher gebrauchen“, sagte die junge Frau.

Dr. Peter Friedrich hatte auch zu Hause aufgeräumt. Er lud dann auch kurzerhand die ganzen Sachen, die das Wachpersonal entgegengenommen hatte, in seinen Kofferraum und brachte sie auf das Gelände zum Lager.

Gut gebrauchen, so erklärten bei dieser Gelegenheit auch die Mitarbeiter von ZOF, die die soziale Betreuung der Heimbewohner übernommen haben, können die Flüchtlinge diese Spenden, die im Laufe des Nachmittags abgegeben wurden. Der nächste Abgabetermin ist am heutigen Freitag zwischen 15 bis 17 Uhr in Linnich, Rurdorfer Straße 51.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert