Jülich - Sparkassen-Hallencup: Packende Spiele und tolle Stimmung

Sparkassen-Hallencup: Packende Spiele und tolle Stimmung

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
9166951.jpg
Auf tollen Hallenfußball und packende Begegnungen freuen sich beim Sparkassen Hallencup von links: Sven Kirfel 2. Vorsitzender des Fußballkreises Düren, Matthias Hunf, Uwe Willner, Franz Josef Mainz, Manfred Schultze, Alfred Fittkau, FC Inden/Altdorf und Willi Gehlen, Fußballkreis Düren. Foto: Kròl

Jülich. „Ich freue mich drauf“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Düren, Uwe Willner. Gemeint ist der Sparkassen Hallencup 2015. Zum 22. Mal findet dieses große Fußballfest statt, für alle Anhänger des runden Leder eine gute Gelegenheit, Freunde zu treffen, sich auszutauschen und natürlich auch spannenden Hallenfußball zu erleben.

Am Donnerstag, 8. Januar startet das groß angelegte Turnier in der Jülicher Nordhalle an der Berliner Straße. 40 Mannschaften werden in sieben Gruppen auf Torjagd gehen und um die stattlichen Preisgelder kämpfen.

Los geht es um 19 Uhr mit der Begegnung Germania Kirchberg gegen Rhenania Lohn. Gespielt wird jeweils zehn Minuten. Am Samstagabend stehen dann die Sieger der Vorrunde fest, die auf die fünf gesetzten Mannschaften Germania Lich Steinstraß, GFC Düren, Sportfreunde Düren, Viktoria Arnoldsweiler und Jugendsport Wenau treffen und in der Zwischenrunde am Sonntag, 11. Januar, ab 11.30 Uhr die Finalisten ermitteln.

Um 16.15 Uhr soll dann das Halbfinale steigen, um 17.10 das Finale. Diese Spiele gehen dann jeweils über 2 mal 10 Minuten.

Es wird sicherlich sehr spannende Begegnungen geben, hat doch ein solches Hallenturnier seine eigenen Gesetzte, wie im vergangenen Jahr Grün-Weiß Welldorf Güsten anschaulich bewies. Gegen vermeintlich starke Gegner setzte sich der Kreisligist durch und verließ als Sieger die Halle.

Auch der Vorsitzende des Fußballkreises Düren Manfred Schultze ist sich sicher, dass den Fußballfreunden packende Spiele geboten werden und hofft auf zahlreiche Besucher.

Sie können gewiss sein, dass neben den fußballerischen Leckerbissen auch so manche Gaumenfreude auf sie wartet. Als Ausrichter hat der FC Inden/Altdorf 09/21 alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Gäste zu verwöhnen. Die Vorbereitungen laufen gut, berichtete der erste Vorsitzende Franz Josef Mainz und dies, obwohl zeitgleich in Inden das Ernst Effertz Turnier für die U14 Auswahlmannschaften der Fußballkreise stattfindet. Die sportliche Organisation liegt wieder in den bewährten Händen von Matthias Hunf, Breitensportbeauftragter des Fußballkreises Düren.

In folgender Gruppeneinteilung treten die Vereine an. Mastercard-Gruppe: Germania Kirchberg, Rhenania Lohn, SSV Körrenzig, SV Merken, SG Türkischer SV.

Girogo-Gruppe: SV Niederzier, Viktoria Birkesdorf, SC Jülich 10/97, Teutonia Niedermerz, Alemannia Bourheim. Sie werden am Donnerstag ihre Gruppensieger in der Zeit von 19 bis 23 Uhr ermitteln.

Freitag treten von 19 bis 23 Uhr in der Facebook-Instagram-Gruppe Amicitia Schleiden, FC Düren 77, SV Rödingen-Höllen, Spvg Jackerath-Opherten und BC Oberzier.

In der LBS-Gruppe treten TSV Stockheim, FC Rurdorf, SV Jülich 1912, Salinga Barmen und Spvg Pattern/Aldenhoven an.

Samstag beenden von 11.30 bis 17.30 Uhr in der Deka-Gruppe SW Huchem Stammeln, Viktoria Gevenich, Germania Dürboslar, Viktoria Koslar und Hambacher SV die Vorrunde.

In der Provinzial-Gruppe spielen BSV Wissersheim, SC Ederen, SV Siersdorf, FC Krauthausen und Vorjahressieger GR Welldorf-Güsten.

In der Sparkassen-Immobilien Gruppe treffen Schwarz Weiß Titz, FC Inden Altdorf, SC Stetternich, V.F.u.J. Winden und SW Düren aufeinander.

Sonntag geht es dann ab 11.30 Uhr in die Zwischenrunde und Finals.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert