Sozialdemokraten begeben sich auf Stadtrundfahrt

Letzte Aktualisierung:

Linnich. Um die Interessen und Probleme der Bürger kennenzulernen, gehen die Sozialdemokraten mindestens einmal im Jahr auf Stadtrundfahrt und besuchen Geschäftsleute und Betriebe. Diesen soll so die Möglichkeit gegeben werden, ihre Probleme und Wünsche an die Politik heranzutragen.

Die Sozialdemokraten erhoffen sich außerdem Hintergrundinformationen zum besseren wirtschaftlichen Verständnis.

Jetzt besuchte die Linnicher SPD vier Betriebe und Einrichtungen im Stadtgebiet. Die „Tagespflege Lebensfreude” in Kofferen bietet älteren Mitbürgern mit und ohne Pflegebedarf in ihrer Einrichtung vielfältige Angebote und eine persönliche Atmosphäre. Besonders beeindruckt zeigten sich die SPD-Vertreter von dem neugestalteten „Garten der Sinne”.

Im Anschluss besuchten die Politiker die Maschinenfabrik Emunds, ein Industriebetrieb, in dem mit Dreh- und Fräsbänken präzise Bauteile hergestellt werden. Die Firma gehört seit Jahrzehnten zum Linnicher Stadtbild und investiert gerade in eine neue Werkshalle, die noch in diesem Jahr fertiggestellt sein soll.

In der Landmetzgerei Jansen in Linnich-Ederen wurde den Sozialdemokraten das Unternehmen und die Herstellung von Wurstwaren vorgestellt.

Als letzte Station besuchten die SPD-Vertreter die „Magirus Eckhauber Freunde Linnich”, die sich zum Ziel gesetzt haben, alle Feuerwehrfahrzeuge, die in Linnich im Einsatz waren, in der Stadt zu erhalten und in einer angemieteten Lagerhalle wieder fahrtüchtig zu machen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert