Sommercup: Freialdenhoven nimmt Kurs in Richtung Finale

Von: kr.
Letzte Aktualisierung:
15079981.jpg
Der vierfache Torschütze Pascal Schneider ist von Björn Schneider (l.) nicht zu stoppen. Trainer Wilfried Hannes (r.) und Borussen-Chef Rolf Imdahl beobachten den Zweikampf. Foto: Kròl

Rurdorf. Die beiden großen Favoriten des Fußballturniers um den Rurdorfer Sommercup, der FC Wegberg Beeck und Borussia Freialdenhoven, nehmen Fahrt in Richtung Finale auf.

Nach dem 9:1 der Wegberger über Sparta Gerderath legte Borussia Freialdenhoven mit dem klaren 5:0 (2:0) Sieg über Germania Lich Steinstraß nach. Vor 380 Zuschauern war die Mannschaft von Trainer Wilfrid Hannes drückend überlegen. Alle Bemühungen der Elf von Trainer Daniel Schmitz wurden frühzeitig egalisiert. Tolle Paraden von Torhüter Nick Jansen und das Aluminium verhinderten zu Beginn die Führung der Borussen.

Nach zehn Minuten war es dann soweit. Kevin Kruth erzielt nach Vorlage von Pascal Schneider das 1:0. Alle weiteren Tore für Freialdenhoven erzielte Pascal Schneider, der an diesem Tag nicht zu halten war. Trainer Hannes nahm die Gelegenheit wahr, durchzuwechseln, sein Team erspielte sich weitere Chancen, doch letztendlich blieb es beim 5:0 für den Dauerfinalisten aus Freialdenhoven.

Unter den zahlreichen Zuschauern waren auch einige Spitzenpolitiker aus dem Kreis, die das muntere Torschießen verfolgten. Gute Noten gab es für das Schiedsrichtergespann mit dem neuen Landesligaschiedsrichter Marvin Koll, Dominik Mynarek und Moritz Klein, die keine Probleme mit der fairen Partie hatten.

Neben Germania Kückhoven und dem FC Wegberg Beeck ist Freialdenhoven der dritte Halbfinalist, der vierte wird zwischen Germania Teveren und Union Würm/Lindern ermittelt. Der Sieger dieser Partie ist auch der Gegner von Borussia Freialdenhoven im Halbfinale am kommenden Freitag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert